Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Suchen & Finden Studien Studiendetails Erhebung
Downloads und Links
dauerhaft abrufbar über die DOI:
10.7477/1:2:1
[Videos, Transkripte, Kodierungen, Beschreibungen]
Transkriptionsmanual-Video_Textaufgaben.pdf  
[Transkriptionsmanual] 64.14 kB Details

Erhebung: Unterrichtsbeobachtung - Pythagoras: Textaufgabenmodul

Die Datenerhebung der videogestützten Unterrichtsstudie gliederte sich in vier Module, die im Laufe des Schuljahres 2002/03 in 20 deutschen Klassen der 9. Jahrgangsstufe und in 20 Schweizer Klassen der 8. Jahrgangsstufe durchgeführt wurden: Eingangsbefragung, Pythagorasmodul, Textaufgabenmodul und Ausgangsbefragung. Das Textaufgabenmodul fokussierte den Umgang mit Textaufgaben aus der Algebra (lineare Gleichungen) und bestand unter anderem aus zwei videografierten Unterrichtsstunden. Aus einem vom Forschungsteam vorgegebenen Set von Aufgaben wählten die Lehrpersonen jene aus, welche den Fähigkeiten ihrer Schüler am ehesten entsprachen. Die vorgegebene spezielle Aufgabe mussten alle Lehrpersonen in ihrem Unterricht behandeln, zudem wurden sie gebeten, eine Phase der Gruppenarbeit zu organisieren. In direktem Anschluss an die Videografierung der Doppelstunde wurden die Schüler zum erlebten Unterricht und ihrem Lernverhalten befragt. Das Textaufgabenmodul enthält zusätzlich die Videografierung zweier tutorieller Situationen, in denen die Lehrperson mit selbst ausgewählten Schülern arbeitete: Eine 1:1-Situation mit einem Lernenden und eine 1:4-Sitution mit vier Lernenden. Darüber hinaus wurden im Rahmen des Moduls mit den Lehrpersonen Interviews zur Reflexion der Unterrichtseinheiten und den tutoriellen Situationen sowie zur Erfassung von subjektiven Theorien durchgeführt. (Projektbeschreibung/DIPF)    weniger

StudiePythagoras - Videogestützte Unterrichtsstudie

StudienleitungKlieme, Eckhard; Pauli, Christine; Reusser, Kurt

Persistent IdentifierDOI: 10.7477/1:2:1

Erhebungszeitraum2002 - 2003

Erhebungsraum (geogr.)Deutschland; Schweiz

Erhebungsmethode(n)Unterrichtsbeobachtung (Videographie)

AnalyseeinheitLehrkräfte; Schüler

Art der DatenQualitatives, nicht oder gering standardisiertes Datenmaterial
(Videos, Transkripte, Kodierungen, Beschreibungen)

Sprache(n)Deutsch; Schweizerdeutsch

Anmerkungen zu den DatenZur Erhebung des Textaufgabenmoduls stehen folgende Materialien zur Verfügung: Videoaufzeichnungen von beobachteten Unterrichtssituationen (in einigen Fällen steht hierzu neben der Lehrerkamera auch noch zusätzlich die Schülerkamera zur Verfügung), Transkripte der Videoaufnahmen, Lektionsbeschreibungen (narrative Kurzbeschreibung des Unterrichts in den videografierten Lektionen) sowie Lektionsübersichten (tabellarische Darstellung des Ablaufs der Lektion im zeitlichen Verlauf). Die Audioaufnahmen der Interviews mit Lehrkräften, welche sich auf das Textaufgabenmodul beziehen, sind in einer eigenen Erhebung erschlossen, können aber auch über die Aufzeichnungseinheiten der jeweiligen Textaufgabenlektion direkt angesteuert werden.

ZugänglichkeitDie audiovisuellen Daten und die nicht anonymisierten Transkripte sind aus Datenschutzgründen nur für registrierte Nutzer auf Antrag zugänglich. Die anonymisierten Transkripte sind nach der Registrierung einsehbar. Die Lektionsbeschreibungen (textuelle Beschreibung der Unterrichtssituation) und Lektionsübersichten (Kodierung der Unterrichtssituation) sind frei verfügbar. Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Anbieters.

Archivierende EinrichtungForschungsdatenzentrum Bildung am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (FDZ Bildung)

RechteinhaberKlieme, Eckhard
Pauli, Christine
Reusser, Kurt

Veröffentlichungsdatum12.06.2014

Erhebungen derselben StudieFragebogenerhebung - Pythagoras: Eingangsbefragung
Fragebogenerhebung - Pythagoras: Zwischenbefragung
Unterrichtsbeobachtung - Pythagoras: Pythagorasmodul
Interviewerhebung - Pythagoras
Fragebogenerhebung - Pythagoras: Ausgangsbefragung

Downloads und Links
dauerhaft abrufbar über die DOI:
10.7477/1:2:1
[Videos, Transkripte, Kodierungen, Beschreibungen]
Transkriptionsmanual-Video_Textaufgaben.pdf  
[Transkriptionsmanual] 64.14 kB Details
Filtern nach:

Daten dieser Erhebung

Anzahl der Treffer: 156
  • Textaufgaben (A01-T-1101-Lek1)

    Die erste Lektion der Doppelstunde beginnt mit Organisatorischem und mit der Bekanntgabe des Ziels und des Ablaufs der Doppelstunde: Lösen von Textaufgaben, gemeinsam mit der Klass...    mehr

    Die erste Lektion der Doppelstunde beginnt mit Organisatorischem und mit der Bekanntgabe des Ziels und des Ablaufs der Doppelstunde: Lösen von Textaufgaben, gemeinsam mit der Klasse, in Einzelarbeit und in Gruppen. Danach wird in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch die Alters-Textaufgabe mit dem Aufstellen der Gleichung als Prozedur an der Wandtafel erarbeitet. Anschließend lösen die Lernenden in einer Stillarbeitsphase die Gleichung selbstständig auf. Parallel löst ein Schüler die Gleichung an der Wandtafel auf. Der Lösungsweg wird anschließend im Klassenverband besprochen. Danach lösen die Schülerinnen und Schüler die Geometrie-Textaufgabe sebständig in Gruppen. Diese Aufgabe verlangt neue Denkschritte und erfordert andere Lösungswege als die im öffentlichen Lehr-Lerngespräch erarbeitete Aufgabe. Die Lehrperson unterstützt die einzelnen Gruppen mit gezielten Fragestellungen individuell. Die Aufgabe wird in die nächste Lektion der Doppelstunde hinüber genommen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A01-T-1101-Lek2)

    Die Schülerinnen und Schüler arbeiten zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde an der Geometrie-Textaufgabe in Gruppen weiter. Die Lehrperson unterstützt dabei die Schülerinn...    mehr

    Die Schülerinnen und Schüler arbeiten zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde an der Geometrie-Textaufgabe in Gruppen weiter. Die Lehrperson unterstützt dabei die Schülerinnen und Schüler individuell. Nachdem die meisten Gruppen die Aufgabe gelöst haben, wird der richtige Lösungsweg von der Lerhperson, mit Unterstützung der Lernenden, an der Wandtafel aufgezeigt. Die letzte Aufgabe der Doppelstunde, die spezielle Aufgabe wird in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch als Prozedur gemeinsam mit der Klasse erarbeitet. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A02-T-1103-Lek1)

    Die erste Stunde der Doppellektion beginnt mit Organisatorischem zum Tagesablauf und mit der Bekanntgabe des Ziels: Lösen von Textaufgaben. Die Lehrperson führt das Thema mit einer...    mehr

    Die erste Stunde der Doppellektion beginnt mit Organisatorischem zum Tagesablauf und mit der Bekanntgabe des Ziels: Lösen von Textaufgaben. Die Lehrperson führt das Thema mit einer Repetitionsaufgabe ein. Die Lernenden erhalten ein Arbeitsblatt mit Rätselaufgaben. In Einzelarbeit müssen verschiedene Terme jeweils dem richtigen Satz zugeordnet und ein Lösungswort herausgefunden werden. Das richtige Lösungswort wird von einer Schülerin gesagt. Anschließend erarbeitet die Lehrperson gemeinsam mit der Klasse in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch die erste Zahlenrätselaufgabe aus dem Mathematikbuch als Prozedur an der Wandtafel. Danach erteilt die Lehrperson den neuen Auftrag: Aus dem Mathematikbuch muss ein Set mit drei Zahlenrätselaufgaben, ähnlich der ersten Aufgabe, in Gruppen selbstständig gelöst werden. Diese Aufgaben erfordern andere Lösungswege als die bereits im Klassenverband bearbeitete Aufgabe. Die Lehrperson unterstützt dabei die einzelnen Gruppen individuell. Die Lernenden arbeiten bis zur Pause der ersten Doppelstunde an diesen drei Aufgaben. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A02-T-1103-Lek2)

    Die Lehrperson beginnt die zweite Doppelstunde mit einer kurzen organisatorischen Information und anschließend werden die Ergebnisse der drei Aufgaben aus der vorherigen Stunde münd...    mehr

    Die Lehrperson beginnt die zweite Doppelstunde mit einer kurzen organisatorischen Information und anschließend werden die Ergebnisse der drei Aufgaben aus der vorherigen Stunde mündlich durch Schülerinnen und Schüler mitgeteilt. Die Lösungswege werden weder aufgezeigt noch besprochen. Danach verteilt die Lehrperson den Schülerinnen und Schüler ein Arbeitsblatt, auf dem sie drei Textaufgaben zusammengestellt hat. Die Alters-Textaufgabe, die Geometrie-Textaufgabe und die spezielle Aufgabe. Mit der Anweisung, diese Textaufgaben in Gruppen selbstständig zu lösen und das „Geschwätz“ auf das Normale zu reduzieren, lässt die Lehrperson die Schülerinnen und Schüler daran arbeiten. Diese Aufgaben erfordern wiederum andere Lösungswege und verlangen neue Denkschritte von den Lernenden. Die Lehrperson leistet während der Schülerarbeitsphase individuell Hilfestellung. Die meisten Gruppen erreichen die Problemlösung aller drei Textaufgaben bis zum Ende der Doppellektion. Es werden aber keine Ergebnisse oder Lösungswege mehr öffentlich mitgeteilt oder besprochen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A03-T-1104-Lek1)

    Die erste Lektion der Doppelstunde beginnt mit Organisatorischem zum Tagesablauf. Danach verteilt die Lehrperson den Schülerinnen und Schülern ein Arbeitsblatt mit einer Rätselaufgab...    mehr

    Die erste Lektion der Doppelstunde beginnt mit Organisatorischem zum Tagesablauf. Danach verteilt die Lehrperson den Schülerinnen und Schülern ein Arbeitsblatt mit einer Rätselaufgabe. In Einzelarbeit müssen verschiedene Texte richtigen Termen zugeordnet und ein Lösungswort herausgefunden werden. Mit dieser Aufgabe möchte die Lehrperson das Vorwissen der Lernenden aktivieren. Im Anschluss daran erarbeitet die Lehrperson gemeinsam mit der Klasse in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch die Geometrie-Textaufgabe als Prozedur, bis und mit dem Aufstellen der Gleichung, an der Wandtafel. Während einer kurzen Stillarbeitsphase lösen die Lernenden die Gleichung auf und anschließend wird das Ergebnis von einem Schüler mitgeteilt. Danach liest die Lehrperson die Problemstellung der Geometrie-Textaufgabe vor. Die Lernenden sollen diese Aufgabe, welche einen anderen Lösungsweg erfordert als die bereits im Klassenverband erarbeitete Aufgabe, selbstständig in Einzelarbeit lösen. Kurz darauf unterbricht die Lehrperson die Schülerarbeitsphase und stellt gemeinsam mit der Klasse die Gleichung für die Aufgabe an der Wandtafel auf. Anschließend lösen die Lernenden die Gleichung im Heft auf. Die Lehrperson unterbricht diese Einzelarbeitsphase nochmals kurz und gibt einen Tipp wie die Gleichung ausgerechnet werden muss. Mit einem organisatorischen Hinweis endet die ersten Lektion der Doppelstunde. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A03-T-1104-Lek2)

    Die zweite Lektion der Doppelstunde beginnt mit einem organisatorischen Hinweis der Lehrperson. Im Anschluss daran gibt sie den neuen Auftrag bekannt: In Gruppen muss die Alters-Te...    mehr

    Die zweite Lektion der Doppelstunde beginnt mit einem organisatorischen Hinweis der Lehrperson. Im Anschluss daran gibt sie den neuen Auftrag bekannt: In Gruppen muss die Alters-Textaufgabe selbstständig gelöst werden. Diese Aufgabe verlangt neue Denkschritte von den Schülerinnen und Schülern. Die Lehrperson geht von Gruppe zu Gruppe und unterstützt die Lernenden beim Lösen der Aufgabe durch offene Fragestellungen. Der Lösungsweg wird anschließend zuerst von einer Schülerin und dann von einem Schüler an der Wandtafel gezeigt. Die letzte Textaufgabe der zweiten Lektion der Doppelstunde, die spezielle Aufgabe, wird gemeinsam mit der Klasse in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch als Prozedur an der Wandtafel erarbeitet. (Projekt)     weniger

  • Textaufgaben (A04-T-1106-Lek1)

    Die erste Lektion der Doppelstunde beginnt mit Organisatorischem. Danach gibt die Lehrperson den Schülerinnen und Schülern ein Arbeitsblatt ab, auf dem sie zwölf verschiedene Texta...    mehr

    Die erste Lektion der Doppelstunde beginnt mit Organisatorischem. Danach gibt die Lehrperson den Schülerinnen und Schülern ein Arbeitsblatt ab, auf dem sie zwölf verschiedene Textaufgaben selber zusammengestellt hat. Unter anderem sind auch die Alters-Textaufgabe, die Geometrie-Textaufgabe und die spezielle Aufgabe auf diesem Blatt mit dabei. Die erste Aufgabe, bei der die Summe zweier Zahlen 19 und die eine Zahl zum Dreifachen der anderen Zahl addiert, 33 ergibt, lösen die Schülerinnen und Schüler selbständig in Partnerarbeit. Die Lehrperson unterstützt dabei die Lernenden individuell. Anschließend wird das Ergebnis im Klassenverband kontrolliert. Danach gibt die Lehrperson den neuen Auftrag bekannt. Die Schülerinnen und Schüler müssen zwei weitere Textaufgaben selbstständig in Gruppen lösen. Bei einer Aufgabe muss, von einer gegebenen Verkaufssumme für drei Artikel der Preis für einen Artikel, der um einen Euro teurer ist als die anderen beiden, ausgerechnet werden. Bei der anderen Aufgabe müssen zwei Zahlen gesucht werden, die die Summe 75 ergeben und ihre Differenz 19 ist. Die Lehrperson unterstützt die einzelnen Gruppen individuell. Bis zum Ende der ersten Lektion der Doppelstunde findet die Mehrheit der Gruppen für eine der beiden Aufgaben einen Lösungsweg. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A04-T-1106-Lek2)

    Die zweite Lektion der Doppelstunde fängt direkt mit dem Besprechen der verschiedenen Lösungswege für die Textaufgabe, bei der ein Verkaufspreis ausgerechnet werden musste, an. Zwei ...    mehr

    Die zweite Lektion der Doppelstunde fängt direkt mit dem Besprechen der verschiedenen Lösungswege für die Textaufgabe, bei der ein Verkaufspreis ausgerechnet werden musste, an. Zwei Lernende schreiben ihre Lösungswege an die Wandtafel. Danach erteilt die Lehrperson den neuen Auftrag: In Gruppen müssen die Alters-Textaufgabe, die Geometrie-Textaufgabe und die spezielle Aufgabe selbstständig erarbeitet werden. Diese Aufgaben verlangen neue Denkschritte und erfordern andere Lösungswege von den Lernenden. Die Lehrperson geht von Gruppe zu Gruppe und unterstützt dabei die Lernenden individuell. In der Mitte der zweiten Lektion unterbricht die Lehrperson die Schülerarbeitsphase, um die Lösungswege für die Alters-Textaufgabe und die Geometrie-Textaufgabe aufzuzeigen. Diese werden in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch im Klassenverband erarbeitet. Damit endet die zweite Lektion der Doppelstunde. Der Lösungsweg für die spezielle Aufgabe wird nicht mehr besprochen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A05-T-1107-Lek1)

    Nach ein paar organisatorischen Informationen gibt die Lehrperson das Ziel und den Ablauf der Doppelstunde bekannt: Lösen von Textaufgaben, im Klassenverband und in Gruppen. Die Le...    mehr

    Nach ein paar organisatorischen Informationen gibt die Lehrperson das Ziel und den Ablauf der Doppelstunde bekannt: Lösen von Textaufgaben, im Klassenverband und in Gruppen. Die Lehrperson gibt den Schülerinnen und Schüler das Arbeitsblatt mit den drei Alters-Textaufgaben, den drei Geometrie-Textaufgaben und der speziellen Aufgabe ab. Anschließen lösen die Lernenden selbstständig in Gruppen die Alters-Textaufgabe. Die Lehrperson unterstützt dabei die einzelnen Gruppen individuell. Danach wird der Lösungsweg von einer Schülerin an der Wandtafel präsentiert. Die nächste Aufgabe, die Geometrie-Textaufgabe erarbeiten die Lernenden wieder selbstständig in Gruppen. Diese Aufgabe erfordert einen anderen Lösungsweg und verlangt neue Denkschritte von den Schülerinnen und Schülern. Die Lehrperson leistet während der Schülerarbeitsphase individuell Hilfestellung. Die Lernenden werden bis zum Ende der ersten Lektion der Doppelstunde mit dem Lösen der Aufgabe nicht fertig und diese wird in die zweite Lektion hinüber genommen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A05-T-1107-Lek2)

    Zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson den Lernenden einen Tipp, wie bei der Geometrie-Textaufgabe der Umfang des vergrößerten Quadrates mit einer Gleich...    mehr

    Zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson den Lernenden einen Tipp, wie bei der Geometrie-Textaufgabe der Umfang des vergrößerten Quadrates mit einer Gleichung ausgedrückt werden kann. Danach arbeiten die Schülerinnen und Schüler an der Aufgabe weiter. Die Lehrperson geht von Gruppe zu Gruppe und unterstützt die Lernenden beim Lösen der Aufgabe mit offenen und gezielten Fragestellungen. Der richtige Lösungsweg wird anschließend von einem Schüler an die Wandtafel geschrieben. Danach erarbeitet die Lehrperson gemeinsam mit der Klasse die spezielle Aufgabe in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch als Prozedur. Damit endet die zweite Lektion der Doppelstunde. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A06-T-1109-Lek1)

    Nach einigen organisatorischen Bemerkungen zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das neue Thema bekannt: Lösen von Textaufgaben. Im Anschluss daran vert...    mehr

    Nach einigen organisatorischen Bemerkungen zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das neue Thema bekannt: Lösen von Textaufgaben. Im Anschluss daran verteilt sie den Schülerinnen und Schüler das Arbeitsblatt mit den drei Alters-Textaufgaben, den drei Geometrie-Textaufgaben und der speziellen Aufgabe. Während einer ersten Schülerarbeitsphase müssen die Lernenden die Alters-Textaufgabe durchlesen und selbstständig Lösungsansätze finden. Danach unterbricht die Lehrperson die Einzelarbeitsphase und erarbeitet gemeinsam mit der Klasse in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch diese Aufgabe als Prozedur an der Wandtafel. Anschließend erteilt die Lehrperson den neuen Auftrag: Die Geometrie-Textaufgabe soll selbstständig in Gruppen gelöst werden. Diese Aufgabe verlangt neue Denkschritte von den Lernenden. Die Lehrperson steht den Gruppen für Fragen oder Hilfestellung zur Verfügung. Am Schluss der ersten Lektion der Doppelstunde wird der richtige Lösungsweg von einem Schüler, mit unterstützender Hilfe der anderen Lernenden aus der Gruppe, an der Wandtafel präsentiert. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A06-T-1109-Lek2)

    Die zweite Lektion der Doppelstunde beginnt mit einem organisatorischen Hinweis der Lehrperson. Danach erarbeitet sie gemeinsam mit der Klasse die spezielle Aufgabe in einem fragen...    mehr

    Die zweite Lektion der Doppelstunde beginnt mit einem organisatorischen Hinweis der Lehrperson. Danach erarbeitet sie gemeinsam mit der Klasse die spezielle Aufgabe in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch als Prozedur an der Wandtafel. Im Anschluss daran müssen die Schülerinnen und Schüler den erarbeiteten Beweis der speziellen Aufgabe von der Wandtafel ins Heft abschreiben. Danach verteilt die Lehrperson ein Arbeitsblatt, auf dem sie drei mehrschrittige Textaufgaben zusammengestellt hat. Die Lernenden müssen in Partnerarbeit eine der drei Aufgaben selbstständig lösen. Zwei Textaufgaben sind ähnlich wie die Alters-Textaufgabe und bei der dritten Aufgabe, der Geometrie-Textaufgabe, muss mit einer gegebenen Seiten eines Rechteckes, die verkürzt wird und einer Seite, die verlängert wird, ein neuer Flächeninhalt und die verlängerte Seite berechnet werden. Die Lehrperson unterstützt die einzelnen Gruppen beim Lösen der Aufgaben individuell. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten bis zum Ende der zweiten Lektion der Doppelstunde an den Aufgaben. Am Schluss teilt die Lehrperson noch kurz die richtigen Ergebnisse der Aufgaben mit. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A07-T-1110-Lek1)

    Zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das Ziel und den Ablauf bekannt: Lösen von Textaufgaben in Einzelarbeit und in Gruppen. Die erste Aufgabe, die Alt...    mehr

    Zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das Ziel und den Ablauf bekannt: Lösen von Textaufgaben in Einzelarbeit und in Gruppen. Die erste Aufgabe, die Alters-Textaufgabe, hat die Lehrperson auf ein Blatt kopiert, das sie den Schülerinnen und Schülern verteilt. Anschließend erarbeitet die Lehrperson in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch gemeinsam mit der Klasse die Prozedur dieser Aufgabe bis und mit dem Aufstellen der Gleichung an der Wandtafel. Während einer kurzen Stillarbeitsphase lösen die Lernenden die Gleichung auf. Parallel löst ein Schüler die Gleichung an der Wandtafel. Der Lösungsweg wird anschließend im Klassenverband besprochen. Danach erteilt die Lehrperson den neuen Auftrag: In Gruppen soll die Geometrie-Textaufgabe selbstständig erarbeitet werden. Diese Aufgabe verlangt neue Denkschritte und erfordert einen anderen Lösungsweg als die bereits im Klassenverband erarbeitete Aufgabe. Die Lehrperson unterstützt dabei die einzelnen Gruppen individuell. Die Schülerinnen und Schüler werden bis zum Ende der ersten Lektion der Doppelstunde mit der Aufgabe nicht fertig und sie wird in die zweite Lektion hinüber genommen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A07-T-1110-Lek2)

    Die Schülerinnen und Schüler arbeiten zu Beginn der zweiten Lektion an der Geometrie-Textaufgabe in Gruppen weiter. Nach kurzer Zeit unterbricht die Lehrperson die Schülerarbeitsph...    mehr

    Die Schülerinnen und Schüler arbeiten zu Beginn der zweiten Lektion an der Geometrie-Textaufgabe in Gruppen weiter. Nach kurzer Zeit unterbricht die Lehrperson die Schülerarbeitsphase und eine Schülerin zeigt an der Wandtafel wie der Umfang des vergrößerten Quadrates berechnet wird. Anschließend teilt ein anderer Schüler vom Platz aus die Gleichung für diese Aufgabe mit und die Lehrperson schreibt diese an die Wandtafel. Danach schreiben die Lernenden die Gleichung ins Heft und lösen diese in einer kurzen Stillarbeitsphase auf. Anschließend wird im Klassenverband das Ergebnis mitgeteilt. Die letzte Aufgabe dieser Doppelstunde, die spezielle Aufgabe, wird in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch als Prozedur gemeinsam mit der Klasse erarbeitet. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A08-T-1113-Lek1)

    Zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das Ziel und den Ablauf bekannt: Gemeinsames Lösen von Textaufgaben. Die Lehrperson zeigt den Schülerinnen und Sch...    mehr

    Zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das Ziel und den Ablauf bekannt: Gemeinsames Lösen von Textaufgaben. Die Lehrperson zeigt den Schülerinnen und Schülern den rechnerischen Trick "Die Magie der Münzen" vor. Von sieben Geldstücken muss eine Schülerin eine unbekannte Anzahl in die linke Hand, den Rest in die Rechte nehmen. Die Anzahl Geldstücke links multipliziert sie mit der Zahl 3, die Anzahl rechts mit der Zahl 4. Beide Ergebnisse addiert sie im Kopf und teilt dieses der Lehrperson mit. Anhand des Ergebnisses weiß die Lehrperson nun sofort, wie viele Münzen in der linken und wie viele in der rechten Hand der Schülerin sind. Nach dem Vorzeigen dieses „Zaubertricks“ gibt die Lehrperson den Lernenden ein Blatt ab, auf dem dieser als Bildergeschichte dargestellt ist. Gemeinsam mit der Klasse erarbeitet die Lehrperson die Prozedur dieser Zaubertrickaufgabe bis und mit dem Aufstellen der Gleichung. Während einer kurzen Stillarbeitsphase lösen die Lernenden die Gleichung auf und anschließend wird der ganze Lösungsweg nochmals von einer Schülerin an die Wandtafel geschrieben. Danach erarbeiten die Lernenden selbstständig in Gruppen, ohne unterstützende Hilfe durch die Lehrperson die Alters-Textaufgabe. Der Lösungsweg für diese Aufgabe wird von zwei Schülerinnen aus zwei verschiedenen Gruppen an die Wandtafel geschrieben. Anschließend erarbeitet die Lehrperson gemeinsam mit der Klasse die spezielle Aufgabe in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch als Prozedur, ohne die Gleichung dafür aufzustellen. Die Aufgabe wird in die zweiten Lektion der Doppelstunde hinübergenommen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A08-T-1113-Lek2)

    Zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde stellen die Lernenden selbstständig in Einzelarbeit die Gleichung für die spezielle Aufgabe auf und lösen diese auf. Der richtige Lösun...    mehr

    Zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde stellen die Lernenden selbstständig in Einzelarbeit die Gleichung für die spezielle Aufgabe auf und lösen diese auf. Der richtige Lösungsweg wird anschließend von der Lehrperson an der Wandtafel vorgestellt. Danach folgt die Geometrie-Textaufgabe, die die Schülerinnen und Schüler selbstständig in Einzelarbeit, ohne unterstützende Hilfe der Lehrperson, erarbeiten. Am Ende der zweiten Lektion der Doppelstunde stellen zwei Lernende ihre verschiedenen Lösungswege der Klasse vor. Ein Lösungsweg wird mündlich mitgeteilt, der andere wird von einer Schülerin an die Wandtafel geschrieben. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A09-T-1114-Lek1)

    Gleich zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson den Schülerinnen und Schüler den Auftrag, drei Textaufgaben selbstständig zu lösen. Anschließend erhalten die ...    mehr

    Gleich zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson den Schülerinnen und Schüler den Auftrag, drei Textaufgaben selbstständig zu lösen. Anschließend erhalten die Lernenden ein Arbeitsblatt, auf das die Lehrperson die Alters-Textaufgabe, die Geometrie-Textaufgabe und die spezielle Aufgabe kopiert hat. Mit dem Hinweis der Lehrperson, dass die drei Aufgaben in beliebiger Reihenfolge gelöst werden können, beginnen die Schülerinnen und Schüler zuerst in Einzelarbeit und dann in Gruppen mit dem Erarbeiten der Aufgaben. Die Lehrperson unterstützt die Lernenden während der ganzen Schülerarbeitsphase individuell und leistet aktiv Hilfestellung zum Finden von Lösungsansätzen. Die drei Aufgaben werden in die zweite Lektion der Doppelstunde hinüber genommen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A09-T-1114-Lek2)

    In der zweiten Lektion der Doppelstunde lässt die Lehrperson die Schülerinnen und Schüler weiter selbstständig in Gruppen an den drei Aufgaben, Alters-Textaufgabe, Geometrie-Textaufgab...    mehr

    In der zweiten Lektion der Doppelstunde lässt die Lehrperson die Schülerinnen und Schüler weiter selbstständig in Gruppen an den drei Aufgaben, Alters-Textaufgabe, Geometrie-Textaufgabe und spezielle Aufgabe arbeiten. Auch jetzt leistet sie aktiv Hilfestellung, um Lösungsansätze zu finden. In der Hälfte der zweiten Lektion beendet die Lehrperson die Schülerarbeitsphase, um für die drei Aufgaben die Lösungswege aufzuzeigen. Diese werden von den Schülerinnen und Schüler an der Wandtafel, mit unterstützender Hilfe durch die Lehrperson, präsentiert. Mit dem Aufzeigen der Lösungswege endet die zweite Lektion der Doppelstunde. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A10-T-1117-Lek1)

    Die Lehrperson beginnt den Unterricht, indem sie den Lernenden Ziel und Ablauf der Doppelstunde bekannt gibt. Die Lernenden sollen selber eine bestimmte Aufgabe in Einzelarbeit lös...    mehr

    Die Lehrperson beginnt den Unterricht, indem sie den Lernenden Ziel und Ablauf der Doppelstunde bekannt gibt. Die Lernenden sollen selber eine bestimmte Aufgabe in Einzelarbeit lösen, dann mit dem Banknachbarn vergleichen und die Lösungsschritte protokollieren. Anschließend sollen die Lernenden in einer vom Lehrer eingeteilten Gruppe überlegen wie sie die Aufgabe anderen erklären würden. Sie werden zu Spezialisten dieser Aufgabe, die sie dann einer Schülerin oder einem Schüler erklären, welche die Aufgabe nur angelesen hat, aber Spezialist einer anderen Aufgabe ist. Die Lehrperson verteilt pro Schüler entweder eine Alters-Textaufgabe oder eine Geometrie-Aufgabe. Nach ein paar Hinweisen starten die Lernenden mit dem selbstständigen Bearbeiten der ihnen zugeteilten Aufgabe. Nach sechs Minuten fordert die Lehrperson die Schülerinnen und Schüler auf, erste Ergebnisse mit dem Banknachbarn, der dieselbe Aufgabe bearbeitet hat, auszutauschen und die Aufgabe zusammen fertig zu lösen. Danach dürfen sie vorne ihr Ergebnis mit dem von der Lehrperson vergleichen, um anschließend in der von der Lehrperson eingeteilten Gruppe zu besprechen, wie sie die Aufgabe jemandem erklären würden. Die Lehrperson unterbricht die Arbeit und verteilt den Schülerinnen und Schülern die andere Aufgabe zum Bearbeiten. Die Schülerinnen und Schüler studieren diese selbstständig. Zum Schluss der Lektion erklärt die Lehrperson, wie die Lernenden neu zusammensitzen sollen, um ihr Wissen als Experte dem Laien mitzuteilen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A10-T-1117-Lek2)

    Nach dem Unterbruch erklären die Experten der einen Aufgabe einem Laien die Aufgabe und dieser wiederum erklärt als Experte seine Aufgabe. Die Lehrperson unterbricht die Partnerarbeit ...    mehr

    Nach dem Unterbruch erklären die Experten der einen Aufgabe einem Laien die Aufgabe und dieser wiederum erklärt als Experte seine Aufgabe. Die Lehrperson unterbricht die Partnerarbeit und erklärt den nächsten Schritt. Darauf wechseln die Schülerinnen und Schüler ihren Partner, um ihr neu gewonnenes Wissen der von ihnen nur angelesenen Aufgabe einem anderen Experten zu erklären, der schauen muss, ob die Ausführungen stimmen. Danach besprechen sie noch kurz in der Klasse die beiden Herangehensweisen der Alters-Textaufgabe. Die Lehrperson erkundigt sich bei den Schülerinnen und Schülern, ob sie das Vorgehen mit Experten und Laien zum Verstehen der Aufgaben hilfreich fanden oder nicht und gibt eine neue Aufgabe zum Lösen. Die Lernenden bearbeiten in Partnerarbeit die spezielle Aufgabe. Die Aufgabe wird danach in der Klasse besprochen und bewiesen. Zum Schluss sollen die Lernenden den Beweis selbstständig mit eigenen Worten formulieren. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A11-T-1118-Lek1)

    Zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das Ziel bekannt: Gemeinsames Lösen von Textaufgaben. Dabei erinnert sie an die Vorgehensweise beim Lösen von Text...    mehr

    Zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das Ziel bekannt: Gemeinsames Lösen von Textaufgaben. Dabei erinnert sie an die Vorgehensweise beim Lösen von Textaufgaben mit Teilschritten und an das „Werkzeug“, das benutzt werden kann, um solche Aufgaben zu lösen. Anschließend gibt die Lehrperson den Ablauf und nochmals das Ziel der Doppelstunde bekannt: Gemeinsames Lösen von Textaufgaben in Einzelarbeit und Gruppenarbeit. Danach verteilt die Lehrperson immer an zwei nebeneinander sitzende Schülerinnen und Schüler ein Blatt mit der Geometrie-Textaufgabe und eines mit der Alters-Textaufgabe. Während einer kurzen Stillarbeitsphase müssen sich die Tischnachbarn entscheiden, wer welche Aufgabe löst. Anschließend erklärt die Lehrperson nochmals den Auftrag und dass die von jedem Lernenden gewählte Aufgabe in Einzelarbeit selbstständig gelöst werden muss. Beide Aufgaben verlangen neue Denkschritte von den Schülerinnen und Schüler. Die Lehrperson unterstützt die Lernenden individuell. In der Mitte der Lektion unterbricht die Lehrperson die Schülerarbeitsphase und gibt den Auftrag, Gruppen zu bilden und die bis dahin in Einzelarbeit gelösten Aufgaben in der Gruppe fertig zu lösen. Es gibt drei Gruppen, die an der Geometrie-Textaufgabe weiterarbeiten und drei, die an der Alters-Textaufgabe weiterarbeiten. Jede Gruppe muss ihren Lösungsweg auf einem Plakat festhalten und diesen in der zweiten Lektion der Doppelstunde der Klasse präsentieren. Die Lernenden arbeiten bis zur Pause an den beiden Aufgaben. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A11-T-1118-Lek2)

    Nach der Pause, zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde, bevor die Lernenden ihren Lösungsweg öffentlich präsentieren, erteilt die Lehrperson den Gruppen den Auftrag, auch noc...    mehr

    Nach der Pause, zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde, bevor die Lernenden ihren Lösungsweg öffentlich präsentieren, erteilt die Lehrperson den Gruppen den Auftrag, auch noch die jeweils andere Aufgabe anzuschauen und Lösungsansätze zu suchen. Danach präsentieren zuerst drei Lernende aus jeder Gruppe, die in der ersten Lektion die Geometrieaufgabe erarbeitet haben, ihren Lösungsweg, den sie auf ein Plakat geschrieben haben, der Klasse und dann stellen drei Lernende mit der Altersaufgabe ihren Lösungsweg, auch auf einem Plakat, der Klasse vor. Anschließend erteilt die Lehrperson den neuen Auftrag: Die Lernenden bekommen ein Blatt mit der speziellen Aufgabe, die sie in Einzelarbeit selbstständig lösen müssen. Diese Aufgabe erfordert einen anderen Lösungsweg als die bereits in der Gruppe gelösten Aufgaben. Die Lehrperson unterstützt die Lernenden individuell. Der richtige Lösungsweg der speziellen Aufgabe wird am Ende der zweiten Lektion der Doppelstunde durch die Lehrperson an der Wandtafel aufgezeigt. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A12-T-1119-Lek1)

    Die erste Lektion der Doppelstunde beginnt mit einigen organisatorischen Informationen. Danach gibt die Lehrperson das Ziel bekannt: Gemeinsames Lösen von Textaufgaben. Danach erar...    mehr

    Die erste Lektion der Doppelstunde beginnt mit einigen organisatorischen Informationen. Danach gibt die Lehrperson das Ziel bekannt: Gemeinsames Lösen von Textaufgaben. Danach erarbeitet die Lehrperson mit der Klasse die erste Alters-Textaufgabe in einem fragendentwickelnden Lehr-Lerngespräch als Prozedur an der Wandtafel. Anschließend lösen die Schülerinnen und Schüler in Partnerarbeit die zweite Alters-Textaufgabe selbstständig. Diese Aufgabe verlangt neue Denkschritte von den Lernenden als die bereits im Klassenverband bearbeitete Aufgabe. Der richtige Lösungsweg wird anschließend an der Wandtafel, mit unterstützender Hilfe der Schülerinnen und Schüler, von der Lehrperson aufgezeigt. Danach erarbeitet die Lehrperson gemeinsam mit der Klasse die Prozedur der Geometrie Textaufgabe. Anschließend lösen die Schülerinnen und Schüler die Geometrie-Textaufgabe selbstständig in Einzelarbeit. Diese Aufgabe wird in die zweite Lektion hinüber genommen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A12-T-1119-Lek2)

    Zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde macht die Lehrperson einen organisatorischen Hinweis und danach arbeiten die Schülerinnen und Schüler nochmals kurz in Einzelarbeit a...    mehr

    Zu Beginn der zweiten Lektion der Doppelstunde macht die Lehrperson einen organisatorischen Hinweis und danach arbeiten die Schülerinnen und Schüler nochmals kurz in Einzelarbeit an der begonnen Geometrie-Textaufgabe weiter. Anschließend werden für diese Aufgabe zwei verschiedene Lösungswege von der Lehrperson, mit relevanten Beiträgen durch die Lernenden, an der Wandtafel aufgezeigt. Danach folgt die spezielle Aufgabe, die in einem fragend-entwickelnden Lehr-Lerngespräch als Prozedur an der Wandtafel erarbeitet wird. Am Schluss der zweiten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson nochmals organisatorische Informationen. (Projekt)    weniger

  • Textaufgaben (A13-T-1120-Lek1)

    Zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das Thema und den Ablauf bekannt. Die Schülerinnen und Schüler sollen drei Aufgaben, die sie hintereinander erhalt...    mehr

    Zu Beginn der ersten Lektion der Doppelstunde gibt die Lehrperson das Thema und den Ablauf bekannt. Die Schülerinnen und Schüler sollen drei Aufgaben, die sie hintereinander erhalten, in Gruppen lösen. Wenn sie mit der jeweiligen Aufgabe nicht klar kommen, dürfen sie sich bei der Lehrperson Tipps einholen, die aber Strafpunkte kosten. Die Gruppen können mit einer an die Gruppenarbeit anschließenden vernünftigen Präsentation Strafpunkte wieder loswerden. Die Gruppe, welche am Schluss am wenigsten Strafpunkte vorweisen kann, erhält eine Belohnung. Bei der ersten zu bearbeitenden Aufgabe handelt es sich um eine Geometrie Textaufgabe. Die Lehrperson diktiert die Aufgabe, während die Lernenden den Text in ihr Heft schreiben. Danach versuchen sie eine Lösung in der Gruppe zu finden. Sie haben 15 Minuten Zeit. Anschließend wird eine Lösung durch eine Schülerin öffentlich präsentiert. Die Lernenden erhalten eine nächste Aufgabe, eine Alters-Textaufgabe. Diese wird nach demselben Muster bearbeitet wie die vorhergehende. Die erste Lektion wird beendet, indem noch ein Schüler bestimmt wird, der in der folgenden Lektion die Lösung an der Wandtafel präsentieren soll. (Projekt)    weniger


Filtern nach:
Die Datenzentren FDZ Bildung, FDZ am IQB und das Datenarchiv für Sozialwissenschaften der GESIS sind akkreditiert vom RatSWD Der Verbund Forschungsdaten Bildung wird gefördert vom
Impressum | Datenschutz | © 2014 Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung