Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Daten finden Suche Studiendetails
Downloads und Links

Forschungsdaten

URL: http://fdz.iab.de/de/FDZ_Individual_Data/ALWA/Outline/ALWA-Survey.aspx
[Umfrage- und Aggregatdaten]

URL: http://www.bls.gov/nls/nlsy79.htm
[Umfrage- und Aggregatdaten]

DOI: 10.4232/1.5186
[Umfrage- und Aggregatdaten]

DOI: 10.4232/1.4272
[Umfrage- und Aggregatdaten]

URL: http://snd.gu.se/en/catalogue/study/389
[Umfrage- und Aggregatdaten]

DOI: 10.4232/1.3927
[Umfrage- und Aggregatdaten]

DOI: 10.4232/1.5099
[Umfrage- und Aggregatdaten]

Bildungskarrieren und soziale Ungleichheit

Eine ländervergleichende Analyse des Einflusses der sozialen Herkunft auf Bildungswege im Hochschulsystem und deren Arbeitsmarktrenditen

Laufzeit01.11.2010 - 30.04.2013

Das Ziel des Projektes war es, die Rolle der Möglichkeiten verspäteter Bildung für die intergenerationale Weitergabe sozialer Positionen besser einschätzen zu können. In einer vergleichenden Analyse zwischen den USA, Deutschland und Schweden wurde in dem Projekt der Einfluss der sozialen Herkunft auf den Verlauf der postsekundären Bildungskarriere untersucht. Um genauere Einblicke in den Entscheidungsprozess auf der Individualebene zu bekommen, wurden zudem verfügbare Daten über die Entscheidungsfindung von Hochschulzugangsberechtigten ausgewertet. In einem zweiten Schritt wurde die Wirkung von der Norm abweichender Bildungsverläufe auf den Einstieg in den Arbeitsmarkt betrachtet. Für alle Analysen wurden bestehende Längsschnittdatensätze sekundär ausgewertet, die es erlauben, Lebensverläufe und Bildungsverläufe über einen längeren Zeitraum nach Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung zu beobachten, und die eine vergleichende Messung der sozialen Herkunft ermöglichen. Die Datenanalysen wurden weitgehend abgeschlossen und zeigen, dass die Wahrnehmung späterer Bildungschancen eher zu einer Verstärkung der sozialen Disparitäten im Bildungssystem führen. Allerdings können die lange anhaltenden Nachteile von Kindern aus nicht privilegierten Elternhäusern relativ gut durch vorangehende Nachteile im sekundären Bildungssystem erklärt werden. Auf diese sollte daher das Hauptaugenmerk gelegt werden. Nachteile beim Arbeitsmarkteinstieg durch verzögerte Bildungskarrieren konnten weder für die USA noch für Deutschland gezeigt werden. (DIPF/Projektwebseite)

ProjektleitungJacob, Marita

Beteiligte Wissenschaftler/innenWeiss, Felix

Beteiligte Institution(en)Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (Universität Mannheim)

Kontakt des Projektsmarita.jacob@uni-koeln.de

Projektwebsitehttp://www.mzes.uni-mannheim.de/d7/de/projects/bildungskarrieren-und-soziale-ungleichheit-eine-landervergleichende-analyse-des-einflusses-der-sozialen-herkunft-auf

SchlagwörterBildungsbiografie; Soziale Ungleichheit; Hochschulbildung; Arbeitsmarkt; Entscheidung; Bildungsrendite; Soziale Herkunft; Internationaler Vergleich; Vergleichende Analyse; Sekundäranalyse; Deutschland; Schweden; USA

Forschungs-/FörderprogrammRahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung (EBF)
Schwerpunkt: Promotionsförderung für Nachwuchswissenschaftler/-innen - Bildungsforschung auf der Grundlage von Daten der amtlichen Statistik sowie Prozess- und Paneldaten unterschiedlicher Provenienz (einschließlich der Indikatorenforschung)

FörderungBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Förderkennzeichen01JG1069

UntersuchungsdesignSekundäranalytische Verfahren

Downloads und Links

Forschungsdaten

URL: http://fdz.iab.de/de/FDZ_Individual_Data/ALWA/Outline/ALWA-Survey.aspx
[Umfrage- und Aggregatdaten]

URL: http://www.bls.gov/nls/nlsy79.htm
[Umfrage- und Aggregatdaten]

DOI: 10.4232/1.5186
[Umfrage- und Aggregatdaten]

DOI: 10.4232/1.4272
[Umfrage- und Aggregatdaten]

URL: http://snd.gu.se/en/catalogue/study/389
[Umfrage- und Aggregatdaten]

DOI: 10.4232/1.3927
[Umfrage- und Aggregatdaten]

DOI: 10.4232/1.5099
[Umfrage- und Aggregatdaten]