Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Daten finden Suche Studiendetails
Persistent Identifier

Forschungsdaten

DOI: 10.5159/IQB_StEG_2012-2015_v1
[Umfrage- und Aggregatdaten]

StEG - Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen

2. Förderphase

Laufzeit2012 - 2015

StEG ist ein Kooperationsprojekt zur Analyse der Entwicklung der deutschen Ganztagsschullandschaft und wird seit 2005 als länderübergreifendes Forschungsprogramm durchgeführt. Ziel des Projekts ist es, Rahmenbedingungen an Ganztagsschulen und Wirkungen von Ganztagsschulen empirisch über einen längeren Zeitraum hinweg zu erfassen und zu prüfen. Dazu wird die Arbeit an den Ganztagsschulen über mehrere Erhebungszeitpunkte hinweg möglichst umfassend abgebildet, um eine Grundlage für eine zielgerichtete Schulentwicklungsarbeit und deren Unterstützung durch die Bildungspolitik zu schaffen. Dabei knüpft StEG an Theorien zur Schuleffektivität und Schulqualität an und berücksichtigt darüber hinaus Ansätze zur Beschreibung der Bildungsqualität und Wirkungen außerschulischer Angebote. In der zweiten Phase wurde anhand einer Schulleitungsbefragung das Bildungsmonitoring im Bereich ganztägiger Bildung und Betreuung fortgesetzt, welches schon seit der ersten Förderphase durchgeführt wird. Neben der Schulleitungsbefragung gingen die vier Konsortialpartner in unabhängigen, aber inhaltlich und methodisch aufeinander bezogenen Teilstudien Fragen nach Qualität und Wirkung von Ganztagsangeboten nach. Die Projekte sind inhaltlich so verknüpft, dass die Ergebnisse aufeinander bezogen werden können. (DIPF/Projekt)

ProjektleitungKlieme, Eckhard; Holtappels, Heinz Günter; Rauschenbach, Thomas; Stecher, Ludwig

Beteiligte Institution(en)Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Koordination
Deutsches Jugendinstitut
Institut für Schulentwicklungsforschung (Technische Universität Dortmund)
Institut für Erziehungswissenschaft (Justus-Liebig-Universität Gießen)

Kontakt des Projektssteg@dipf.de

Projektwebsitehttp://www.projekt-steg.de

SchlagwörterBildungsangebot; Ganztagsschule; Bildungsmonitoring; Befragung; Schulleiter; Organisation; Schulentwicklung; Primarbereich; Sekundarbereich; Sekundarstufe I; Schüler; Teilnahme; Außerunterrichtliche Aktivität; Qualität; Wirkung; Lernentwicklung; Lernmotivation; Lesekompetenz; Soziales Verhalten; Übergang Schule - Beruf; Fragebogenerhebung; Interview; Deutschland

FörderungBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Verwandte ProjekteWeitere Förderphase: StEG - Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen: 1. Förderphase

AnmerkungenDas Projekt StEG befindet sich aktuell in der 3. Förderphase (2016-2019). Im Moment werden an dieser Stelle nur zwei der insgesamt 5 Teilstudien nachgewiesen, "Systemmonitoring" und "Steg-S", da die Daten und Erhebungsinsturmente dieser Teilstudien nachgenutzt werden können oder sich gerade in Aufbereitung zur Nachnutzung befinden.

Das StEG Systemmonitoring wurde 2012 (Mai bis Oktober) und 2015 (März bis Mai) mit Hilfe einer Online-Befragung durchgeführt, um Informationen darüber zu erhalten, wie Ganztagsschulen strukturiert und organisiert sind. Die bundesweit repräsentative Stichprobe liefert einerseits Daten zur aktuellen Ganztagsschullandschaft und zeichnet andererseits ein Bild über die Veränderung der Ganztagsschullandschaft über die Zeit. Insgesamt wurden elf Dimensionen von Ganztagsschule in den Fragebogen miteinbezogen, die auf Basis der Forschungsergebnisse aus der ersten Phase von StEG gebildet wurden. Außerdem wurden die jeweiligen Informationsbedarfe der Kultusministerien berücksichtigt. (Projekt)

StudienleitungKlieme, Eckhard; Holtappels, Heinz Günter; Rauschenbach, Thomas; Stecher, Ludwig

Beteiligte Wissenschaftler/innenArnoldt, Bettina; Decristan, Jasmin; Fischer, Natalie; Furthmüller, Peter; Gaiser, Johanna; Jarsinski, Stephan; Kielblock, Stephan; Krinecki, Josefa; Lossen, Karin; Menke, Simone; Rollett, Wolfram; Sauerwein, Markus; Spillebeen, Lea; Steiner, Christine; Theis, Désirée; Tillmann, Katja; Willems, Ariane; Wolgast, Anett; Züchner, Ivo

UntersuchungsdesignBeobachtungsdesign
Längsschnitt: Trend/Wiederholter Querschnitt

Erhebungsmethode(n)Eigenständig auszufüllender Fragebogen: CAWI (Computerunterstützte Web-Befragung)

Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (deutschlandweit)

UntersuchungseinheitSchulleitung

AuswahlverfahrenWahrscheinlichkeitsauswahl: Geschichtete Zufallsauswahl (Disproportional)

Population / StichprobeGanztagsschulen in Deutschland; Schulen 2012 (N=1292); Schulen 2015 (N=1519)

AlternativtitelStEG-S

Schwerpunkt der Teilstudie StEG-S war die Frage nach der Qualität und Wirkung von Ganztagsangeboten. Hierbei wurden zum einen Ganztagsangebote betrachtet, von denen erwartet wurde, dass sie die Lesefreude und Lesefähigkeit von Schülern verbessern können. Zum anderen wurden Ganztagsangebote betrachtet, die das soziale Verhalten, das Selbstkonzept, die Selbstwirksamkeitserwartung sowie die Motivation von Schülerinnen und Schülern fördern können. Im Rahmen eines längsschnittlichen Designs beantworteten Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse an drei Messzeitpunkten computerbasiert Fragen zur Angebotsqualität und Unterrichtsqualität, zum Leseverhalten und Sozialverhalten, zum Selbstkonzept, zur Selbstwirksamkeitserwartung sowie zur Motivation im Bereich des schulischen Lernens. Zudem wurde eine Reihe von Hintergrundvariablen, wie z. B. das Familienklima, erfasst. Im Sinne einer Erfassung mehrerer Perspektiven bearbeiteten auch die Lehrerkräftw sowie die Leitung bestimmter Ganztagsangebote einen papierbasierten Fragebogen zur Durchführung ihres Angebots bzw. des Unterrichts. (Projekt)

StudienleitungKlieme, Eckhard; Fischer, Natalie

Beteiligte Wissenschaftler/innenDecristan, Jasmin; Sauerwein, Markus; Theis, Désirée; Wolgast, Anett; Züchner, Ivo

Kontakt zur Studiesteg@dipf.de

UntersuchungsdesignBeobachtungsdesign
Längsschnitt
Details: Die Erhebungen für StEG-S erfolgten in drei Wellen – zu Beginn, in der Mitte und am Ende des Schuljahrs 2013/14.

Erhebungsmethode(n)Eigenständig auszufüllender Fragebogen: CAWI (Computerunterstützte Web-Befragung)
Eigenständig auszufüllender Fragebogen: Papier

Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland

UntersuchungseinheitSchüler; Lehrkräfte; Pädagogisches Personal; Leitung der Ganztagsangebote

AuswahlverfahrenDie Daten für die Untersuchung stammen ausschließlich von Schulen, die sich bereits an der StEG-Schulleitungsbefragung 2012 beteiligt hatten. Aus dieser repräsentativen Stichprobe wurden 66 Schulen für StEG-S ausgewählt.

Population / StichprobeSchüler der 5. Jahrgangsstufe (N=2.105, zum Zeitpunkt der 1. Erhebung); Leitungen der Ganztagsangebote (N=154); Deutschlehrkräfte (N=112)

Projekt- und studienbezogene Publikationen (Auswahl)Ganztagsschule 2012/2013. Deskriptive Befunde einer bundesweiten Befragung. Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen, StEG. - Frankfurt am Main u.a.: DIPF u.a. (2013), 91 S., URL: http://projekt-steg.de/sites/default/files/Bundesbericht_Schulleiterbefragung_2012_13.pdf

Klieme, Eckhard (Hrsg.); Rauschenbach, Thomas (Hrsg.); Holtappels, Heinz Günter (Hrsg.); Stecher, Ludwig (Hrsg.): Ganztagsschule 2014/2015. Deskriptive Befunde einer bundesweiten Befragung. - Gießen; München; Frankfurt am Main; Dortmund: StEG-Konsortium (2015), 110 S., URL: http://www.projekt-steg.de/sites/default/files/StEG_Bundesbericht%202015_final_0.pdf#page=1

StEG-Konsortium: Ganztagsschule: Bildungsqualität und Wirkungen außerunterrichtlicher Angebote. Ergebnisse der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen 2012-2015. - Frankfurt a.M.: DIPF (2016), 44 S., URL: http://projekt-steg.de/sites/default/files/StEG_Brosch_FINAL.pdf

Literaturrecherche im Fachportal Pädagogik

Persistent Identifier

Forschungsdaten

DOI: 10.5159/IQB_StEG_2012-2015_v1
[Umfrage- und Aggregatdaten]