Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Daten finden Suche Studiendetails
Persistent Identifier

Forschungsdaten

DOI: 10.5159/IQB_ProFel_II_v1
[Kompetenz- und Leistungsdaten]

ProFel - Diagnose von und Umgang mit Schülerfehlern als Facette der professionellen Kompetenz von Lehrkräften (ProFeL II)

Diagnose von und Umgang mit Schülerfehlern als Facette der professionellen Lehrerkompetenz

Laufzeit01.03.2013 - 31.08.2016

Schülerinnen und Schüler können von ihren Fehlern lernen. Hierzu müssen die Lehrkräfte in der Lage sein, Schülerfehler zu diagnostizieren und mit ihnen lernwirksam umzugehen (professionelle Fehlerkompetenz - PFK). Ziel der Studie war es, mithilfe eines Trainings die professionelle Fehlerkompetenz von Lehrkräften im Rechnungswesen zu verbessern. Dazu wurden ein fachwissenschaftliches und ein fachdidaktisches Training entwickelt und deren Wirksamkeit anhand mehrerer Interventionsstudien überprüft. Hierfür wurde ein quasi-experimentelles Design mit zwei Interventionsgruppen und einer Wartekontrollgruppe sowie einer Prä-, einer Post- und einer Follow-up-Untersuchung realisiert. Der Lernerfolg wurde mithilfe eines Wissenstests zum fachlichen und fachdidaktischen Wissen und anhand eines computerbasierten Videovignettentests zur Identifikation von Schülerfehlern und zum Einsatz lernförderlicher Strategien im Umgang mit Schülerfehlern erfasst. (IQB/Projekt)

ProjektleitungWuttke, Eveline; Seifried, Jürgen

Beteiligte Wissenschaftler/innenSalge, Benjamin; Paul, Oliver; Krille, Claudia

Beteiligte Institution(en)Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Universität Mannheim

Kontakt des Projektswuttke@em.uni-frankfurt.de

Projektwebsitehttp://www.wiwi.uni-frankfurt.de/abteilungen/wipaed/professoren/wuttke/projekte.html

SchlagwörterSchüler; Fehler; Fehleranalyse; Lehrer; Kompetenzentwicklung; Handlungskompetenz; Fachwissen; Rechnungswesen; Wirtschaftspädagogik; Fachdidaktik; Lehrerausbildung; Lehramt; Berufseintritt; Interventionsstudie; Lehrerfortbildung; Förderungsmaßnahme; Lehramtsstudent; Studierender; Referendar; Deutschland

freie SchlagwörterFehlerkompetenz; Vignette (Methode)

Forschungs-/FörderprogrammRahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung (EBF)
Schwerpunkt: Entwicklung von Professionalität des pädagogischen Personals in Bildungseinrichtungen

FörderungBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Förderkennzeichen01JH1205

Das vorliegende Forschungsvorhaben ist in einem Kernbereich der kaufmännischen Curricula, dem Rechnungswesen, angesiedelt. Dieser Lerninhaltsbereich gilt als zentral für die Entwicklung ökonomischer Kompetenz und als fehleranfällig. Es verfolgte das Ziel, Maßnahmen zur Professionalisierung der Lehrkräfte (Zielvariable: professionelle Fehlerkompetenz) zu entwickeln. Die Analysen lassen darauf schließen, dass die professionelle Fehlerkompetenz bei Studierenden und Referendaren lediglich ein geringes Niveau aufweist. Die Entwicklung, die Durchführung und die Evaluation von Maßnahmen zur Förderung der professionellen Fehlerkompetenz wurde beim Übertritt vom Studium in den Vorbereitungsdienst durchgeführt. Die Evaluation der Professionalisierungsmaßnahme wurde mit einem Interventions-Wartekontrollgruppen-Design mit Messwiederholung (Prä-/Post- und Follow-Up-Test) bei Referendaren durchgeführt. Insgesamt wurden drei Versuchsbedingungen realisiert: (1) Fachwissenschaftliche Fortbildung, (2) Fachdidaktische Fortbildung sowie (3) eine Kontrollgruppe ohne Fortbildung (Wartegruppe). (IQB/Projekt)

StudienleitungSalge, Benjamin; Wuttke, Eveline; Krille, Claudia

UntersuchungsdesignQuasi-Experimentelles Design
Längsschnitt

Erhebungsmethode(n)Messungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Computerbasierter Test)

Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (Baden-Württemberg; Hessen; Rheinland-Pfalz)

UntersuchungseinheitReferendare

AuswahlverfahrenNicht-Wahrscheinlichkeitsauswahl: Willkürliche Auswahl

Das vorliegende Forschungsvorhaben ist in einem Kernbereich der kaufmännischen Curricula, dem Rechnungswesen, angesiedelt. Dieser Lerninhaltsbereich gilt als zentral für die Entwicklung ökonomischer Kompetenz und als fehleranfällig. Es verfolgte das Ziel, Maßnahmen zur Professionalisierung der Lehrkräfte (Zielvariable: professionelle Fehlerkompetenz) zu entwickeln. Die Analysen lassen darauf schließen, dass die professionelle Fehlerkompetenz bei Studierenden und Referendaren lediglich ein geringes Niveau aufweist. Die Entwicklung, die Durchführung und die Evaluation von Maßnahmen zur Förderung der professionellen Fehlerkompetenz wurde beim Übertritt vom Studium in den Vorbereitungsdienst durchgeführt. Die Evaluation der Professionalisierungsmaßnahme wurde mit einem Interventions-Wartekontrollgruppen-Design mit Messwiederholung (Prä-/Post- und Follow-Up-Test) bei Referendaren durchgeführt. Insgesamt wurden drei Versuchsbedingungen realisiert: (1) Fachwissenschaftliche Fortbildung, (2) Fachdidaktische Fortbildung sowie (3) eine Kontrollgruppe ohne Fortbildung (Wartegruppe). (IQB/Projekt)

UntersuchungsdesignQuasi-Experimentelles Design
Längsschnitt

Erhebungsmethode(n)Messungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Computerbasierter Test)

Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (Baden-Württemberg; Hessen; Rheinland-Pfalz)

UntersuchungseinheitStudierende

AuswahlverfahrenNicht-Wahrscheinlichkeitsauswahl: Willkürliche Auswahl

Das vorliegende Forschungsvorhaben ist in einem Kernbereich der kaufmännischen Curricula, dem Rechnungswesen, angesiedelt. Dieser Lerninhaltsbereich gilt als zentral für die Entwicklung ökonomischer Kompetenz und als fehleranfällig. Es verfolgte das Ziel, Maßnahmen zur Professionalisierung der Lehrkräfte (Zielvariable: professionelle Fehlerkompetenz) zu entwickeln. Die Analysen lassen darauf schließen, dass die professionelle Fehlerkompetenz bei Studierenden und Referendaren lediglich ein geringes Niveau aufweist. Die Entwicklung, die Durchführung und die Evaluation von Maßnahmen zur Förderung der professionellen Fehlerkompetenz wurde beim Übertritt vom Studium in den Vorbereitungsdienst durchgeführt. Die Evaluation der Professionalisierungsmaßnahme wurde mit einem Interventions-Wartekontrollgruppen-Design mit Messwiederholung (Prä-/Post- und Follow-Up-Test) bei Referendaren durchgeführt. Insgesamt wurden drei Versuchsbedingungen realisiert: (1) Fachwissenschaftliche Fortbildung, (2) Fachdidaktische Fortbildung sowie (3) eine Kontrollgruppe ohne Fortbildung (Wartegruppe). (IQB/Projekt)

UntersuchungsdesignQuasi-Experimentelles Design
Längsschnitt

Erhebungsmethode(n)Messungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Computerbasierter Test)

Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (Baden-Württemberg; Hessen; Rheinland-Pfalz)

UntersuchungseinheitStudierende

AuswahlverfahrenNicht-Wahrscheinlichkeitsauswahl: Willkürliche Auswahl

Projekt- und studienbezogene Publikationen (Auswahl)Seifried, Jürgen; Wuttke, Eveline; Türling, Janosch; Krille, Claudia; Paul, Oliver: Teachers’ strategies for handling student errors. The contribution of teacher training programs. - Aus: Gartmeier, Martin (Hrsg.); Gruber, Hans (Hrsg.); Hascher, Tina (Hrsg.); Heid, Helmut (Hrsg.): Funktionen von Fehlern im Kontext individueller und gesellschaftlicher Entwicklung. Münster u.a.: Waxmann (2015), S. 177-188, URL: https://www.researchgate.net/publication/311308715_Teachers’_strategies_for_handling_student_errors_-_the_contribution_of_teacher_training_programs - ISBN: 978-3-8309-3321-2

Wuttke, Eveline; Seifried, Jürgen: Modelling and measurement of teacher competence. Old wine in new skins? - Aus: Mulder, Martin (Hrsg.): Competence-based vocational and professional education. (2016), S. 883-901, URL: https://doi.org/10.1007/978-3-319-41713-4_41 - Technical and vocational education and training. Issues, concerns and prospects. 23 - ISBN: 978-3-319-41711-0; 978-3-319-41711-0

Wuttke, Eveline; Seifried, Jürgen: Using video vignettes for the assessment of competences. A case study in the field of accounting education. - London: SAGE Research Methods Case (2017), 15 S., URL: https://dx.doi.org/10.4135/9781473999060 - ISBN: 978-1-47399-906-0

Cademartori, Isabel; Seifried, Jürgen; Wuttke, Eveline; Krille, Claudia; Salge, Benjamin: Developing a training programme to promote professional error competence in accounting. - Aus: Wuttke, Eveline (Hrsg.); Seifried, Jürgen (Hrsg.): Professional error competence of preservice teachers. Evaluation and support. Cham: Springer (2017), S. 29-46, URL: https://doi.org/10.1007/978-3-319-52649-2_3 - Springerbriefs in education - ISBN: 978-3-319-52647-8; 978-3-319-52649-2

Krille, Claudia; Salge, Benjamin; Wuttke, Eveline; Seifried, Jürgen: Evaluation of a training programme to improve the professional error competence of prospective teachers. - Aus: Wuttke, Evenline (Hrsg.); Seifried, Jürgen (Hrsg.): Professional error competence of preservice teachers. Evaluation and support. Cham: Springer (2017), S. 75-97, URL: https://doi.org/10.1007/978-3-319-52649-2_5 - Springerbriefs in education - ISBN: 978-3-319-52647-8; 978-3-319-52649-2

Krille, Claudia; Wuttke, Evenline; Seifried, Jürgen: Mode effects in correcting students’ errors. A comparison of computer-based and paper-pencil tests. - Aus: Wuttke, Eveline (Hrsg.); Seifried, Jürgen (Hrsg.): Professional error competence of preservice teachers. Evaluation and support. Cham: Springer (2017), S. 47-74, URL: https://doi.org/10.1007/978-3-319-52649-2_4 - Springerbriefs in education - ISBN: 978-3-319-52647-8; 978-3-319-52649-2

Krille, Claudia: Prospective teachers’ training motivation and its influence on training success. - Aus: Wuttke, Eveline (Hrsg.); Seifried, Jürgen (Hrsg.): Professional error competence of preservice teachers. Evaluation and support. Cham: Springer (2017), S. 99-114, URL: https://doi.org/10.1007/978-3-319-52649-2_6 - Springerbriefs in education - ISBN: 978-3-319-52647-8; 978-3-319-52649-2

Seifried, Jürgen; Wuttke, Evenline: Teacher training as a contribution to teachers’ professional development. Conclusions from a research programme to foster professional error competence in accounting. - Aus: Wuttke, Eveline (Hrsg.); Seifried, Jürgen (Hrsg.): Professional error competence of preservice teachers. Evaluation and support. Cham: Springer (2017), S. 115-120, URL: https://doi.org/10.1007/978-3-319-52649-2_7 - Springerbriefs in education - ISBN: 978-3-319-52647-8; 978-3-319-52649-2

Seifried, Jürgen; Wuttke, Eveline: The necessity to train professional error competence: empirical findings. - Aus: Wuttke, Eveline (Hrsg.); Seifried, Jürgen (Hrsg.): Professional error competence of preservice teachers. Evaluation and support. Cham: Springer (2017), S. 15-27, URL: https://doi.org/10.1007/978-3-319-52649-2_2 - Springerbriefs in education - ISBN: 978-3-319-52647-8; 978-3-319-52649-2

Wuttke, Eveline; Seifried, Jürgen: Competence, teacher competence and professional error competence: an introduction. - Aus: Wuttke, Eveline (Hrsg.); Seifried, Jürgen (Hrsg.): Professional error competence of preservice Teachers. Evaluation and support. Cham: Springer (2017), S. 1-14, URL: https://doi.org/10.1007/978-3-319-52649-2_1 - Springerbriefs in education - ISBN: 978-3-319-52647-8; 978-3-319-52649-2

Wuttke, Eveline; Seifried, Jürgen;: Professional error competence of preservice teachers. Evaluation and support. - Cham: Springer (2017), URL: https://doi.org/10.1007/978-3-319-52649-2 - Springerbriefs in education - ISBN: 978-3-319-52647-8; 978-3-319-52649-2

Literaturrecherche im Fachportal Pädagogik

Persistent Identifier

Forschungsdaten

DOI: 10.5159/IQB_ProFel_II_v1
[Kompetenz- und Leistungsdaten]