Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Find Data Search Study details
Overview

Research data

DOI: 10.7807/Bildung:10-12:V2

BPA - Bildungsprämie: Programmteilnehmer und Anspruchsberechtigte

Für die Evaluation des Bundesprogramms "Bildungsprämie" wurden Primärerhebungen von geförderten Programmteilnehmenden und Nichtteilnehmenden, die grundsätzlich einen Anspruch auf Förderung hatten, durchgeführt. (LERN)

Inhalte der Befragungen:
a) Nutzung und Einlösung der Bildungsprämie, Umsetzung des Programms, Erträge der Weiterbildung,
b) unterschiedliche Aspekte zur zurückliegenden Weiterbildungsteilnahme,
c) Erwerbsstatus und Veränderungen in der Arbeitsmarktpartizipation,
d) Beruf, Tätigkeiten, Verantwortlichkeiten und deren Veränderungen,
e) Zufriedenheit mit der Arbeit.

KeywordsBildungsertrag

uncontrolled KeywordsBildung und Ungleichheit

Collection modeInterview: Telephone Interview (CATI (Computer Assisted Telephone Interview))

Sampled UniverseArbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die potenziell anspruchsberechtigt für die Bildungsprämie sind (Gruppe A). Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die potenziell nicht anspruchsberechtigt für die Bildungsprämie sind (Gruppe B). Programmteilnehmende mit Prämiengutschein (Gruppe C).

Source of Metadata   The information for this study is from an external provider, who provides metadata according to his own standards. Leibniz-Forschungsverbund Bildungspotenziale (LERN)

NotesProvenienz LERN

Project- and study-related publications (selection)RWI, GIB & infas (2012). Datenmonitoring und Evaluation des Programms "Bildungsprämie". Endbericht 2012. Forschungsprojekt im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Essen: RWI ? Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.

Görlitz, K. und Tamm, M. (2016). The returns to voucher-financed training on wages, employment and job tasks. Economics of Education Review, 52, 51-62.;

Searching for publications in the German Education Portal

Overview

Research data

DOI: 10.7807/Bildung:10-12:V2