DE | EN
Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Daten managen Dokumentieren Welche Daten?

Welche "Daten"?

Welche Objekte, die im Forschungsprozess generiert werden, kommen für eine Sicherung und eine Nachnutzung in Betracht? Was sind Forschungsdaten? Welche zusätzlichen Informationen sind zu übermitteln, damit die Forschungsdaten längerfristig interpretierbar bleiben?

Forschungsdaten sind sämtliche Daten, die Forscher/innen zu wissenschaftlichen Zwecken nutzen.

Das sind Daten,

  • die im Rahmen wissenschaftlicher Studien entstehen, bspw. durch Erhebungen, Experimente, Befragungen oder Beobachtungen,
    oder
  • die in anderen Kontexten entstehen, wie prozessproduzierte Daten oder amtliche Statistiken, aber zu wissenschaftlichen Zwecken ausgewertet und bearbeitet werden.

Kontakt

 + 49 (0) 69 24708 - 300

Forschungsdaten i.e.S.

Die Messungen bzw. Messwerte selbst: Rohdaten, aufbereitete bzw. bereinigte Daten, Primärdaten

  • Audio- und Videodateien und deren Transkriptionen
  • Bildmaterial, wie Fotos, Abbildung, Netzwerkkarten
  • Postskripta und Protokolle
  • QDA-Dateien
  • Interviewschema/-übersicht
  • Tabellen
  • SPSS, STATA, SAS, R-Dateien

Informationen und Materialien zur Interpretation von Forschungsdaten

Üblicherweise und unter anderem sind die nachfolgend genannten Informationen in Codebüchern (bzw. Skalenhandbüchern, Datenhandbüchern, Codierbücher) und/oder Methodenberichten (bzw. Feldberichten, Technical Reports) enthalten.

Informationen zur Datenaufbereitung

  • Transkriptionsregeln, Codierregeln
  • Kodierungen, Gewichtungsvariablen, Imputierte Werte, sonstige generierte Variablen
  • Angaben zu durchgeführten Plausibilitäts-, Konsistenz- und Fehlerkontrollen

Die Instrumente, die zur Messung eingesetzt wurden

  • Fragebögen
  • Listen- und Kartensätze
  • Testinstrumente
  • Leitfäden
  • Beobachtungsprotokolle
  • Ratingbögen

Informationen über die Messung (den Prozess), d.h. die Feldphase (u.a. Paradaten)

  • Intervieweranweisungen
  • Kontaktprotokolle
  • Notizen zum Kontext, Setting (wo und wie fand die Messung statt, wer war anwesend...)

Informationen über den Hintergrund der Messung/Datenerhebung (Metadaten)

  • Methoden-/ Feldberichte
  • Zwischen- und Abschlussberichte
  • Publikationen der Forschungsergebnisse bspw. in wissenschaftlichen Fachzeitschriften
  • Websites

Informationen zu Datenschutz und Anonymisierung

  • an die Probanden ausgehändigte Einverständniserklärungen oder Informationsblätter zum Datenschutz
  • Vorgehen bei der Anonymisierung (Anonymisierungsprotokolle)
  • Liste über Pseudonyme
  • Einschätzung des Re-Identifikationsrisikos, Nennung sensibler Informationen in den Daten

Informationen zur Datenanalyse, zum Vorgehen der Datenanalyse

  • QDA-Dateien
  • Syntax

Letzte Aktualisierung: 28.07.2017