BiKS-8-14 - Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter

Project: "Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)"

Das Projekt wurde in Form von zwei Längsschnittuntersuchungen durchgeführt. Die Erhebungen des ersten Längsschnitts (BiKS-3-10) fanden sowohl in den Familien als auch in Kindergärten und Schulen in den Bundesländern Bayern und Hessen statt und begannen im Herbst 2005. Die Startstichprobe setzte sich zusammen aus rund 550 Kindern, die zum damaligen Zeitpunkt in 97 verschiedenen Kindergärten betreut wurden. An einzelnen Tagen - im Abstand von ca. einem halben Jahr über sechs Messzeitpunkte hinweg ... Das Projekt wurde in Form von zwei Längsschnittuntersuchungen durchgeführt. Die Erhebungen des ersten Längsschnitts (BiKS-3-10) fanden sowohl in den Familien als auch in Kindergärten und Schulen in den Bundesländern Bayern und Hessen statt und begannen im Herbst 2005. Die Startstichprobe setzte sich zusammen aus rund 550 Kindern, die zum damaligen Zeitpunkt in 97 verschiedenen Kindergärten betreut wurden. An einzelnen Tagen - im Abstand von ca. einem halben Jahr über sechs Messzeitpunkte hinweg - wurden Untersuchungen zur sprachlichen und kognitiven Entwicklung der ausgewählten Kinder im Kindergarten durchgeführt. Die Eltern wurden über ihre Kinder und die anstehenden schulischen Entscheidungen in einem persönlichen Interview befragt, während die Erzieher der an der Studie beteiligten Kinder über die Situation im Kindergarten Auskunft gaben. Außerdem wurden die familialen und institutionellen Lernumwelten mittels (halb-)standardisierter Beobachtungsverfahren erhoben. Die meisten der teilnehmenden Kinder wurden im Schuljahr 2008/2009 fristgerecht eingeschult und wurden in den aufnehmenden Grundschulen bis in die vierte Klasse über acht Messzeitpunkte weiter untersucht. Damit hatte eine neue Projektphase begonnen, in der die Grundschullehrer miteinbezogen und ebenfalls befragt wurden. In ausgewählten Klassen wurden zudem auch alle weiteren zur Teilnahme bereiten Kinder und Eltern in die Untersuchung aufgenommen. So konnte die Stichprobe auf ca. 1000 Kinder erweitert werden. Neben den fristgerecht eingeschulten Kindern wurden auch die verhältnismäßig kleinen Gruppen der vorzeitig eingeschulten und zurückgestellten Kinder weiter begleitet. Im Fokus standen zum einen die Kompetenzentwicklung in ihrer Abhängigkeit von strukturellen, einstellungsbezogenen sowie prozessualen Aspekten der Förderung in Familie, Kindergarten und Schule sowie die Formation von Schuleingangsentscheidungen. Die Erhebungen des zweiten Längsschnitts (BiKS-8-14) fanden in Grundschulen und Sekundarschulen in den Bundesländern Bayern und Hessen statt und begannen im Frühjahr 2006 in der dritten Klasse in 155 Grundschulen. Die Kinder der 2.395 teilnehmenden Familien wurden dort zu drei Messzeitpunkten in halbjährlichem Abstand untersucht. Die Mehrheit dieser Kinder wechselte im Sommer 2007 auf eine Schule des Sekundarbereichs über. Zusammen mit neuen Klassenkameraden (ca. 900) wurden diese Kinder und ihre Eltern dann in jährlichem Abstand über fünf Messzeitpunkte hinweg bis zum Ende der 9. Klasse begleitet. Neben der regelmäßigen Erfassung der Kompetenzen der Kinder wurden die teilnehmenden Kinder, ihre Eltern sowie ihre Lehrer per Fragebogen befragt. Im Fokus des Längsschnitts BiKS-8-14 standen die unterschiedlichen Entwicklungs- und Entscheidungsverläufe von Kindern vor und nach dem Übergang in den Sekundarbereich und dort in Hauptschulen und Realschulen sowie Gymnasien. (Projekt/IQB)
Research design
  • Quasi-Experimentelles Design
  • Längsschnitt Panel
Geographic coverage
  • Deutschland; Hessen; Bayern
Population Lehrkräfte; Eltern; Schüler; Jugendliche
Sampling
  • Wahrscheinlichkeitsauswahl Klumpenauswahl
Sampled universe
  • Kinder bzw. Jugendliche der Jahrgangstufen 3 bis 9 (N=ca. 2.400 bzw. 3.000 Kinder/Jugendliche)

Part of the project

Title
  • Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)
Time-period
  • 2005 - 2014
Leadership / Management Artelt, Cordula / Roßbach, Hans-Günther / Weinert, Sabine / Blossfeld, Hans-Peter (ORCID: 0000-0002-9298-139X) / Faust, Gabriele
Funding Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG); Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Website

BiKS-8-14 - Daten

Collection mode
  • 2005 - 2012
Resource type
  • Umfrage- und Aggregatdaten
  • Kompetenz- und Leistungsdaten
Collection mode
  • Interview Persönliches Interview
  • Messungen und Tests Leistungs- und Kompetenztests Paper and Pencil Test
  • Eigenständig auszufüllender Fragebogen Papier
Availability View Data
Archiving research data centre
Publication date 08.08.2016
Availability Beantragung nötig

Publications

  • Locher, F. & Becker, S. & Schiefer, I. & Pfost, M. (2021). Mechanisms Mediating the Relation between Reading Self-Concept and Reading Comprehension. European Journal of Psychology of Education, 36(1), 1-20 (20 Seiten).
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Arens, A. (2021). Wertfacetten im Grundschulalter in drei Fächern. Differenzierung, Entwicklung, Geschlechtseffekte und Zusammenhänge zu Noten. Zeitschrift für pädagogische Psychologie, 35(1), 32-52.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Neuendorf, C. & Jansen, M. & Kuhl, P. (2020). Competence development of high achievers within the highest track in German secondary school. Evidence for Matthew effects or compensation? Learning and individual differences, 12 S..
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Hannappel, M. & Kopp, J. (2020). Mikrosimulationen. Methodische Grundlagen und ausgewählte Anwendungsfelder. Springer VS.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Helm, F. & Arens, A. & Möller, J. (2020). Perceived teacher unfairness and student motivation in math and German. An application of the generalized internal/external frame of reference model. Learning and individual differences,
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Aldrup, K. & Klusmann, U. & Lüdtke, O. (2020). Reciprocal Associations between Students' Mathematics Anxiety and Achievement: Can Teacher Sensitivity Make a Difference? Journal of Educational Psychology, 112(4), 735-750 (16 Seiten).
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kretschmann, J. & Vock, M. & Lüdtke, O. & Jansen, M. & Gronostaj, A. (2019). Effects of grade retention on students' motivation. A longitudinal study over 3 years of secondary school. The journal of educational psychology, 111(8), 1432-1446.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Arens, A. & Schmidt, I. & Preckel, F. (2019). Longitudinal relations among self-concept, intrinsic value, and attainment value across secondary school years in three academic domains. The journal of educational psychology, 111(4), 663-684.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Locher, F. & Becker, S. & Pfost, M. (2019). The Relation between Students' Intrinsic Reading Motivation and Book Reading in Recreational and School Contexts. AERA Open, 5(2), (14 Seiten).
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Rohwer, G. (2018). Probleme bei der Verwendung von Ankeritems zur Ermittlung von Veränderungen mathematischer Kompetenzen. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 21(3), 465-485.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Luplow, N. (2017). Die Bedeutung von Unterstützungsleistungen und Familienstrukturen für den Schulerfolg am Ende der Grundschulzeit. Logos Berlin.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Becker, S. & Pfost, M. & Schiefer, I. & Artelt, C. (2017). Ein Motivationsschub durch die Ausbildung? Entwicklung von Zielorientierungen von Beginn der Sekundarstufe I bis nach dem Übergang in die Sekundarstufe II oder in das duale Ausbildungssystem. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und pädagogische Psychologie, 49(4), 210-223.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Helbig, M. & Morar, T. (2017). Warum Lehrkräfte sozial ungleich bewerten. Ein Plädoyer für die Etablierung tertiärer Herkunftseffekte im werterwartungstheoretischen Standardmodell der Bildungsforschung. Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Projektgruppe der Präsidentin.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Rausch, T. & Karing, C. & Dörfler, T. & Artelt, C. (2016). Personality similarity between teachers and their students influences teacher judgement of student achievement. Educational psychology, 36(5), 863-878.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Artelt, C. & Rausch, T. (2014). Accuracy of teacher judgments. When and for what reasons? In Krolak-Schwerdt, S. & Glock, S. & Böhmer, M. (Eds.), Teachers' professional development. Assessment, training, and learning (pp. 27-43). Sense Publishers.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schmitt, M. & Sixt, M. (2014). Social relations and academic success in the German educational system. Journal for educational research online, 6(2), 66-88.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schurtz, I. & Pfost, M. & Artelt, C. (2014). Variieren die Selbstkonzeptdifferenzen in Abhängigkeit vom Leistungsniveau? Differenzielle Zusammenhänge in Deutsch, Englisch und Mathematik. Zeitschrift für pädagogische Psychologie, 28(1-2), 31-42.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Karing, C. & Artelt, C. (2013). Genauigkeit von Lehrpersonenurteilen und Ansatzpunkte ihrer Förderung in der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften. Beiträge zur Lehrerbildung, 31(2), 166-173.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schurtz, I. & Dörfler, T. & Pfost, M. & Artelt, C. (2013). Interest in language arts and reading competence in secondary school. In Pfost, M. & Artelt, C. & Weinert, S. (Eds.), The development of reading literacy from early childhood to adolescence. Empirical findings from the Bamberg BiKS longitudinal studies (pp. 189-228). Univ. of Bamberg Press.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Karing, C. & Pfost, M. & Artelt, C. (2013). Is secondary school teacher judgment accuracy related to the development of students' reading literacy? In Pfost, M. & Artelt, C. & Weinert, S. (Eds.), The development of reading literacy from early childhood to adolescence. Empirical findings from the Bamberg BiKS longitudinal studies (pp. 279-309). Univ. of Bamberg Press.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Zielonka, M. & Relikowski, I. & Kleine, L. & Luplow, N. & Yilmaz, E. & Schneider, T. & Blossfeld, H. (2013). Migrations- und geschlechtsspezifische Disparitäten in der Primar- und Sekundarstufe. Befunde aus der Längsschnittstudie BiKS-8-14. In Hadjar, A. & Hupka-Brunner, S. (Eds.), Geschlecht, Migrationshintergrund und Bildungserfolg (pp. 133-158). Beltz Juventa.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Relikowski, I. (2013). Primäre und sekundäre Effekte am Übertritt in die Sekundarstufe I. Zur Rolle von sozialer Herkunft und Migrationshintergrund. Springer VS.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schneider, T. & Pfost, M. (2013). Social and immigration-specific differences in the development of reading comprehension. A longitudinal analysis of primary school students in Germany. In Pfost, M. & Artelt, C. & Weinert, S. (Eds.), The development of reading literacy from early childhood to adolescence. Empirical findings from the Bamberg BiKS longitudinal studies (pp. 151-187). Univ. of Bamberg Press.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kleine, L. & Schmitt, M. & Doll, J. (2013). Soziale Beziehungen und das schulische Selbstkonzept während der Grundschulzeit. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 33(3), 283-299.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Pfost, M. & Artelt, C. & Weinert, S. (2013). The development of reading literacy from early childhood to adolescence. Empirical findings from the Bamberg BiKS longitudinal studies. Univ. of Bamberg Press.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Pfost, M. & Dorfler, T. & Artelt, C. (2012). Reading Competence Development of Poor Readers in a German Elementary School Sample: An Empirical Examination of the Matthew Effect Model. Journal of Research in Reading, 35(4), 411-426 (16 Seiten).
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schmitt, M. (2012). Soziale Beziehungen und Schulerfolg. Die Bedeutung sozialer Beziehungen für Schulerfolg im Primar- und Sekundarbereich. Univ. of Bamberg Press.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Relikowski, I. & Yilmaz, E. & Blossfeld, H. (2012). Wie lassen sich die hohen Bildungsaspirationen von Migranten erklären? Eine Mixed-Methods-Studie zur Rolle von strukturellen Aufstiegschancen und individueller Bildungserfahrung. In Becker, R. & Solga, H. (Eds.), Soziologische Bildungsforschung (pp. 111-136). Springer VS.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Yilmaz, E. & Relikowski, I. & Blossfeld, H. (2011). Bildungsziele von Migrantenfamilien. Anspruch und Wirklichkeit. Die Grundschulzeitschrift, 25(248/249), 6-8.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Lorenz, C. (2011). Diagnostische Kompetenz von Grundschullehrkräften. Strukturelle Aspekte und Bedingungen. Univ. of Bamberg Press.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Robitzsch, A. & Dörfler, T. & Pfost, M. & Artelt, C. (2011). Die Bedeutung der Itemauswahl und der Modellwahl für die längsschnittliche Erfassung von Kompetenzen. Lesekompetenzentwicklung in der Primarstufe. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und pädagogische Psychologie, 43(4), 213-227.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schneider, T. (2011). Die Bedeutung der sozialen Herkunft und des Migrationshintergrundes für Lehrerurteile am Beispiel der Grundschulempfehlung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14(3), 371-396.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Karing, C. & Matthäi, J. & Artelt, C. (2011). Genauigkeit von Lehrerurteilen über die Lesekompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I - Eine Frage der Spezifität? Zeitschrift für pädagogische Psychologie, 25(3), 159-172.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Karing, C. & Pfost, M. & Artelt, C. (2011). Hängt die diagnostische Kompetenz von Sekundarstufenlehrkräften mit der Entwicklung der Lesekompetenz und der mathematischen Kompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler zusammen? Journal for educational research online, 3(2), 119-147.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Lorenz, C. & Karing, C. (2011). Kinder richtig einschätzen. Diagnostische Kompetenz bei Grundschullehrkräften. Die Grundschulzeitschrift, 25(248/249), 18-21.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kleine, L. & Birnbaum, N. & Zielonka, M. & Doll, J. & Blossfeld, H. (2010). Auswirkungen institutioneller Rahmenbedingungen auf das Bildungsstreben der Eltern und die Bedeutung der Lehrerempfehlung. Journal for educational research online, 2(1), 72-93.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Pfost, M. & Dörfler, T. & Artelt, C. (2010). Der Zusammenhang zwischen außerschulischem Lesen und Lesekompetenz. Ergebnisse einer Längsschnittstudie am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und pädagogische Psychologie, 42(3), 167-176.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Relikowski, I. & Schneider, T. & Blossfeld, H. (2010). Primäre und sekundäre Herkunftseffekte beim Übergang in das gegliederte Schulsystem? Welche Rolle spielen soziale Klasse und Bildungsstatus in Familien mit Migrationshintergrund? In Beckers, T. (Ed.), Komparative empirische Sozialforschung (pp. 143-167). VS Verl. für Sozialwissenschaften.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Pfost, M. & Karing, C. & Lorenz, C. & Artelt, C. (2010). Schereneffekte im ein- und mehrgliedrigen Schulsystem. Differenzielle Entwicklung sprachlicher Kompetenzen am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule? Zeitschrift für pädagogische Psychologie, 24(3-4), 259-273.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schmitt, M. & Kleine, L. (2010). The influence of family-school relations on academic success. Journal for educational research online, 2(1), 145-167.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Karing, C. (2009). Diagnostische Kompetenz von Grundschul- und Gymnasiallehrkräften im Leistungsbereich und im Bereich Interessen. Zeitschrift für pädagogische Psychologie, 23(3-4), 197-209.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kleine, L. & Paulus, W. & Blossfeld, H. (2009). Die Formation elterlicher Bildungsentscheidungen beim Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I. In Baumert, J. & Maaz, K. & Trautwein, U. (Eds.), Bildungsentscheidungen (pp. 103-125). VS Verl. für Sozialwissenschaften.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Lorenz, C. & Artelt, C. (2009). Fachspezifität und Stabilität diagnostischer Kompetenz von Grundschullehrkräften in den Fächern Deutsch und Mathematik. Zeitschrift für pädagogische Psychologie, 23(3-4), 211-222.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schmitt, M. (2009). Innerfamiliale Beziehungen und Bildungserfolg. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 12(4), 715-732.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kurz, K. & Paulus, W. (2008). Übergänge im Grundschulalter. Die Formation elterlicher Bildungsaspirationen. In Rehberg, K. (Ed.), Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Teilbd. 1 u. 2 (pp. 5489-5503). Campus Verl.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schmitt, M. (2008). Die Bedeutung von sozialer Herkunft und bundeslandspezifischen Übergangsregelungen für die Grundschulempfehlung. In Lankes, E. (Ed.), Pädagogische Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung (pp. 111-121). Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kurz, K. & Maurice, J. & Dubowa, M. & Ebert, S. & Weinert, S. (2008). Kompetenzentwicklung und Bildungsentscheidungen im Vor- und Grundschulalter. In Rehberg, K. (Ed.), Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Teilbd. 1 u. 2 (pp. 310-337). Campus Verl.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Maurice, J. & Artelt, C. & Blossfeld, H. & Faust, G. & Roßbach, H. & Weinert, S. (2007). Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Formation von Selektionsentscheidungen im Vor- und Grundschulalter. Überblick über die Erhebungen in den Längsschnitten BiKS-3-8 und BiKS-8-12 in den ersten beiden Projektjahren.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Paulus, W. & Blossfeld, H. (2007). Schichtspezifische Präferenzen oder sozioökonomisches Entscheidungskalkül? Zur Rolle elterlicher Bildungsaspirationen im Entscheidungsprozess beim Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe. Zeitschrift für Pädagogik, 53(4), 491-508.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
Feedback