DZHW-Absolventenpanel 1993

Collaboration Bathke, Gustav-Wilhelm / Bergmann, Edith / Filaretow, Bastian / Frenzel, Hansjörg / Holtkamp, Rolf / Koller, Petra / Minks, Karl-Heinz
Co-operating institutions
  • Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
Das DZHW-Absolventenpanel 1993 ist Teil der DZHW-Absolventenstudienreihe, in der anhand von standardisierten Befragungen Informationen zu Studium, Berufseintritt, Berufsverlauf und Weiterqualifizierung von Hochschulabsolvent:innen erfasst werden. Das erste Absolventenpanel wurde 1989 durchgeführt, seitdem wird jeder vierte Absolvent:innenjahrgang (Kohorte) untersucht. Für jede Absolvent:innenkohorte werden mehrere Befragungswellen durchgeführt, wobei jede Welle in unterschiedlichem zeitlichen Ab ... Das DZHW-Absolventenpanel 1993 ist Teil der DZHW-Absolventenstudienreihe, in der anhand von standardisierten Befragungen Informationen zu Studium, Berufseintritt, Berufsverlauf und Weiterqualifizierung von Hochschulabsolvent:innen erfasst werden. Das erste Absolventenpanel wurde 1989 durchgeführt, seitdem wird jeder vierte Absolvent:innenjahrgang (Kohorte) untersucht. Für jede Absolvent:innenkohorte werden mehrere Befragungswellen durchgeführt, wobei jede Welle in unterschiedlichem zeitlichen Abstand zum Studienabschluss stattfindet. Beim Absolventenpanel 1993 handelt es sich um die zweite Absolvent:innenkohorte der Studienreihe. Die Erhebungen im Rahmen des Absolventenpanel 1993 sollten Hochschulen und Wissenschaftsverwaltungen durch empirisch fundierte Daten Orientierungshilfen für Entscheidungen über Studien- oder Hochschulreformen bieten. Darüber hinaus wurden angesichts des Wandels im Beschäftigungssystem und der teils krisenhaften Berufsstartphasen für viele Absolvent:innen dieses Jahrgangs insbesondere auch die Veränderungen in den Strukturen und Bedingungen des Berufseinstiegs und der beruflichen Integration und Desintegration untersucht.
Research design
  • Längsschnitt Panel
Geographic coverage
  • Deutschland
Population Hochschulabsolventen
Sampling
  • Wahrscheinlichkeitsauswahl
Sampled universe
  • DZHW-Absolventenpanel 1993 - erste Welle:
    Hochschulabsolvent:innen, die im Wintersemester 1992/1993 oder im Sommersemester 1993 ihren ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss an einer staatlich anerkannten Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben (mit Ausnahme der Absolvent:innen von Verwaltungsfachhochschulen).

    DZHW-Absolventenpanel 1993 - zweite Welle:
    Hochschulabsolvent:innen, die im Wintersemester 1992/1993 oder im Sommersemester 1993 ihren ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss (Fachhochschuldiplom oder Universitätsabschluss) an einer staatlich anerkannten Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben.
Provenance
  • da|ra-Import

Collection mode
  • 1994 - 1994
  • 1998 - 1998
Resource type
  • Umfrage- und Aggregatdaten
(Datensatz)
Collection mode
  • Eigenständig auszufüllender Fragebogen Papier
Availability View Data
Archiving research data centre
Publication date 30.12.2020
Availability (Notes) Beantragung notwendig unter https://metadata.fdz.dzhw.eu/de/data-packages/stu-gra1993$?version=1.0.0

Publications

  • Jaksztat, S. & Lörz, M. (2018). Ausmaß, Entwicklung und Ursachen sozialer Ungleichheit beim Promotionszugang zwischen 1989-2009, 47(1), 46-64. https://doi.org/10.1515/zfsoz-2018-1003
  • Holtkamp, R., & Imsande, J. (2001). Selbständigkeit von Hochschulabsolventen. Entwicklungen, Situation und Potential (HIS-Kurzinformation A2/2001). Hannover: HIS.
  • Holtkamp, R., Koller, P. & Minks, K.-H. (2000). Hochschulabsolventen auf dem Weg in den Beruf. Eine Untersuchung des Berufsübergangs der Absolventenkohorten 1989, 1993 und 1997. Hochschulplanung(143). Hannover: HIS.
  • Konietzka, D. & Kreyenfeld, M. (Hg.). (2014). Ein Leben ohne Kinder (2. Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-94149-3
  • Minks, K.-H. (1998). Das Potential für Selbstständigkeit unter Hochschulabsolventen. Sonderauswertung aus den Absolventenbefragungen der Prüfungsjahrgänge 1989 und 93 (HIS-Kurzinformation A1). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H. (1999). Hochschulabsolventen zwischen wissenschaftlicher Bildung und beruflicher Qualifikation. HIS-Kurzinformation(A4), 83-94.
  • Minks, K.-H., Holtkamp, R. & Schaeper, H. (1998). Fachhochschulabsolventen im Strukturwandel des Beschäftigungssystems. Eine Untersuchung des Berufsübergangs der Absolventenkohorten 1989 und 1993. Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H. & Schaeper, H. (1998). Fachhochschulabsolventen im Strukturwandel des Beschäftigungssystems. Eine Untersuchung des Berufsübergangs der Absolventenkohorten 1989 und 1993. Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H. & Schaeper, H. (2002). Modernisierung der Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft und Beschäftigung von Hochschulabsolventen. Ergebnisse aus Längsschnittuntersuchungen zur beruflichen Integration von Hochschulabsolventinnen und -absolventen. Hochschulplanung(159). Hannover: HIS.
  • Mohr, Henrike (2002): Räumliche Mobilität von Hochschulabsolventen. In: L. Bellmann & J. Velling (Hrsg.), Arbeitsmärkte für Hochqualifizierte, (Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 256), Nürnberg, S. 249-281.
  • Parey, M. & Walinger, F. (2008). Studying abroad and the effect on international labor market mobillity. Evidence from the Introduction of ERASMUS (IZA Discussion Paper Nr. 3430). Bonn: IZA.
  • Bathke, G.-W., & Minks, K.-H. (1997). Soziale Herkunft deutscher Studienanfänger. Aufbaustudium - Karriereleiter, Nachholqualifikation oder Wartehalle des Arbeitsmarktes? HIS-Kurzinformation. (A11).
  • Bayerisches Staatsinstitut für Hochscholforschung und Hochschulplanung (2009). Hochschulen und Absolventen im Wettbewerb: Studienqualität - Berufseinstieg - Profilbildung. Beiträge zur Hochschulforschung(3). https://www.bzh.bayern.de/fileadmin/news_import/3-2009-gesamt.pdf
  • Holtkamp, R. (1997). Der Zugang zum Fachhochschulstudium - Entwicklungen und Konsequenzen für das Profil der Institution. HIS-Kurzinformation(A6). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H. (1996). Frauen aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen - Ein Vergleich der Berufsübergänge von Absolventinnen und Absolventen. (Hochschulplanung 116). Hannover: HIS.
  • Minks, K.-H. (2002). Ingenieurinnen und Naturwissenschaftlerinnen - neue Chancen zwischen Industrie und Dienstleistungsgesellschaft: Ergebnisse einer Längsschnittuntersuchung zur beruflichen Integration von Frauen aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen. Hochschulplanung(153). Hannover: HIS. https://www.dzhw.eu/pdf/pub_hp/hp153.pdf
  • Minks, K.-H. & Bathke, G.-W. (1993). Absolventenreport Bauingenieure. Ergebnisse einer Längsschnittuntersuchung zum Berufsübergang von Absolventen des Studiengangs Bauingenieurwesen (Bildung Wissenschaft Aktuell 10). Bonn: Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft.
  • Schaeper, H. & Minks, K.-H. (1997). Studiendauer - eine empirische Analyse ihrer Determinanten und Auswirkungen auf den Berufseintritt. HIS-Kurzinformation(A1). Hannover: HIS. https://www.dzhw.eu/pdf/pub_kia/kia199701.pdf
Feedback