Wissenschaft und Familie. Qualitative Erhebung der DZHW-Studie WiNbus 2015

Mitarbeit Schürmann, Ramona / Sembritzki, Thorben
Beteiligte Institution
  • Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes "WiNbus - Ein Online-Panel für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland" wurde die vorliegende qualitative Erhebung als Bestandteil der WiNbus-Studie "Wissenschaft und Familie" durchgeführt. Die Teilstudie untersuchte die Vereinbarkeit von beruflichem und privatem Leben von Nachwuchswissenschaftler*innen. Dabei lag der Fokus auf dem Umgang der Wissenschaftler*innen mit den Zielkonflikten zwischen beruflichem und privatem Engagement sowie dem Einfluss der Strukturen des Wissenschaftssystems auf ihre berufliche Karriere. Anhand dieser doppelten Forschungsperspektive von strukturellen und akteursspezifischen Besonderheiten konnten so Informationen über den Erfolg bzw. Misserfolg der Integration beider Lebensbereiche gewonnen sowie identifiziert werden, welche Unterstützungsmöglichkeiten dabei relevant sind.
Forschungsdesign
  • Querschnitt
Untersuchungsgebiet (geogr.)
  • Deutschland
Erhebungseinheit Wissenschaftliches Personal
Auswahlverfahren
  • Nicht-Wahrscheinlichkeitsauswahl Bewusste Auswahl
Grundgesamtheit / Population
  • "Wissenschaft und Familie": Qualitative Erhebung
    der WiNbus-Studie 2015:
    Wissenschaftliche und künstlerische Mitarbeiter(innen), Juniorprofessor(inn)en, Dozent(inn)en und Assistent(inn)en sowie Lehrkräfte für besondere Aufgaben mit Kindern, die 2014 an einer Universität oder außeruniversitären Forschungseinrichtung beschäftigt waren
Provenienz
  • da|ra-Import

Erhebungszeitraum
  • 2015 - 2015
Art der Daten
  • Qualitatives, nicht oder gering standardisiertes Datenmaterial
(Datensatz)
Erhebungsverfahren
  • Interview Persönliches Interview
Verfügbarkeit Zu den Daten
Archivierende Einrichtung
Veröffentlichungsdatum 30.10.2019
Zugangsbedingungen (Anmerkungen) Beantragung notwendig unter https://metadata.fdz.dzhw.eu/#!/de/studies/stu-win2015$?version=1.0.0

Publikationen

Feedback