Theoretische Abbildung und empirische Erfassung der Überzeugungen angehender Lehrkräfte zu sprachlich-kultureller Heterogenität in Schule und Unterricht

Studienlaufzeit
  • 2015 - 2019
Leitung Fischer, Nele / Ehmke, Timo
Mitarbeit Ehmke, Timo
Beteiligte Institution
Eine aktuelle Herausforderung der Lehrerbildung besteht darin, Studierende aller Fächer auf das sprachsensible Unterrichten vorzubereiten. Hierzu gehört nicht nur die Wissensvermittlung, sondern auch die Reflexion von Überzeugungen. Beide Facetten professioneller Kompetenz sind im Fokus gegenwärtiger Forschung, um geeignete Lerngelegenheiten zu identifizieren. Bisher mangelt es jedoch vor allem in Hinblick auf Überzeugungen zu sprachlich-kultureller Heterogenität in Schule und Unterricht an theoretischen Modellen und empirisch erprobten Instrumenten. An dieser Stelle setzte das kumulative Dissertationsvorhaben an und stellt neben einem theoretischen Modell (Fischer, 2018) auch ein Instrument zur empirischen Erfassung der Überzeugungen angehender Lehrkräfte zu sprachlich-kultureller Heterogenität in Schule und Unterricht (Fischer & Ehmke, 2019) zur Verfügung, das nun ebenfalls zugänglich ist.
Forschungsdesign
  • Beobachtungsdesign
  • Querschnitt
Untersuchungsgebiet (geogr.)
  • Deutschland
Erhebungseinheit Lehrkräfte
Grundgesamtheit / Population
  • N=161

Fragebogenerhebung (Skalenkollektion): Überzeugungen angehender Lehrkräfte zu sprachlich-kultureller Heterogenität in Schule und Unterricht

Art des Instruments
  • Skalenkollektion
(Fragebogenskalen)
Urheber / Autor Fischer, Nele / Ehmke, Timo
Erhebungszeitraum
  • 2015
Erhebungsverfahren
  • Eigenständig auszufüllender Fragebogen Papier
Stichprobengröße N = 161
Erhebungsinstrumente Zur Skalendokumentation im FDZ Bildung
Archivierende Einrichtung
Veröffentlichungsdatum 15.01.2020
Zugangsbedingungen Forschungsdaten dieser Erhebung sind nicht zugänglich. Die Skalendokumentation ist frei verfügbar (Originalfragebögen befinden sich nicht im Bestand). Eine Verwendung der Instrumente, ganz oder in Teilen setzt die Achtung des Urheberrechts voraus. Urheber und Quelle sind entsprechend zu zitieren. Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Anbieters.

Publikationen

  • Fischer, N. & Ehmke, T. (2019). Empirische Erfassung eines "messy constructs". Überzeugungen angehender Lehrkräfte zu sprachlich-kultureller Heterogenität in Schule und Unterricht. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 22(2), 411-433.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Fischer, N. (2018). Professionelle Überzeugungen von Lehrkräften - vom allgemeinen Konstrukt zum speziellen Fall von sprachlich-kultureller Heterogenität in Schule und Unterricht. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 65(1), 35-51.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Fischer, N. (im Erscheinen). Überzeugungen angehender Lehrkräfte zu sprachlich-kultureller Heterogenität in Schule und Unterricht - Theoretische Struktur, empirische Operationalisierung und Untersuchung der Veränderbarkeit. Dissertation. Lüneburg: Universitätsbibliothek der Leuphana Universität Lüneburg.
  • Otto, L., Böttger, L., Fischer, N., Vasylyeva, T., Groh, O., Hammer, S., Niederhaus, C. (angenommen). Weiterbildendes Studium „Deutsch als Zweitsprache und Mehrsprachigkeit“ an der Universität Paderborn – Ausgestaltung und Evaluation einer Professionalisierungsmaßnahme im Bereich Inklusion. Journal für Psychologie.
  • Schroedler, T. & Fischer, N. (im Erscheinen). The Role of Beliefs in Teacher Professionalisation for Multilingual Classroom Settings. European Journal of Applied Linguistics 8(1).
Feedback