Bildung der Deutschen: Teil B

Beteiligte Institution
  • DER SPIEGEL, Hamburg
Wissenstest in den Bereichen Mathematik, Computer, Geographie, Auto, Verkehr, Alltag, Wirtschaft, Literatur, Theater und Kunst. Themen: Bekanntheitsgrad ausgewählter Persönlichkeiten und Zuordnung ihrer Tätigkeitsfelder; Zuordnung berühmter Aussprüche zu ihren Autoren; Kenntnis von Preisen und Kosten für ausgewählte Produkte; Kenntnis berühmter Kunstwerke (Bildvorlage) und Zuordnung zu den Künstlern, die diese Werke geschaffen haben; Kenntnis des Bremsweges von Kraftfahrzeugen; Zuordnung von Autotypen zu den Herstellernamen; Kenntnis von Verkehrsregeln auf der Autobahn und an Kreuzungen; Kenntnis der Lage ausgewählter Bundesländer auf einer Deutschlandkarte; Kenntnis von Hauptstädten; Lösung von Rechenaufgaben; Kenntnis von Computerbegriffen; Lesehäufigkeit von ausgewählten Zeitungsrubriken; Häufigkeit des Besuchs von Sportveranstaltungen und kulturellen Veranstaltungen; Nutzungshäufigkeit von Taschenrechnern, Computern, Videorecordern, CD-Playern, Nachschlagewerken, Telefon und Fahrrad; Kenntnis von Comicfiguren aus den Asterixgeschichten; Anzahl der Bits in einem Byte; Kenntnis des Binärsystems; Kenntnis des Mehrwertsteuersatzes, der aktuellen Zinssätze und des Einkommensteuersatzes für Spitzenverdiener; Kenntnis ökonomischer Fachbegriffe wie Devisen, Skonto und Embargo; Kenntnis von Werken von Goethe; Zuordnung ausgewählter Buchtitel zu ihren Autoren; Kenntnis der Lage des Loreleyfelsens und des Dichters des zugehörigen Gedichtes sowie Nennung der Anfangszeile; Einstellung zum Buchlesen; Präferenz für einen Technikkurs oder einen Literaturkurs; Führerscheinbesitz; jährliche Kilometerleistung. Religiosität; berufliche Nutzung von Taschenrechnern, Computern und Fremdsprachen; Häufigkeit des Bücherlesens; Politikinteresse; Selbsteinstufung auf einem Links-Rechts-Kontinuum; Parteipräferenz; Fernsehkonsum in Stunden; gezielte Auswahl von Sendungen oder zappen; Besitz langlebiger Wirtschaftsgüter einschließlich Fahrrad, Musikinstrument, Duden, Lexikon, Bibel und Telefon; Häufigkeit des Schreibens privater Briefe; Schwierigkeiten mit dem Ausfüllen von Formularen; geschätzte Zahl des Bücherbesitzes im Haushalt; Problemlösungskompetenz der Wissenschaft; Wichtigkeit von Allgemeinbildung. Demographie: Alter; Geschlecht; Kirchgangshäufigkeit; Schulbildung; Berufstätigkeit; Haushaltseinkommen.
Forschungsdesign
  • Querschnitt
Untersuchungsgebiet (geogr.)
  • Deutschland
Erhebungseinheit Jugendliche; Erwachsene
Grundgesamtheit / Population
  • Alter: 14 Jahre und älter
Provenienz
  • da|ra-Import

Erhebungszeitraum
  • 1994 - 1994
Art der Daten
  • Umfrage- und Aggregatdaten
(Datensatz)
Erhebungsverfahren
  • Interview Persönliches Interview PAPI (Papierfragebogen)
Anmerkungen zu den Daten Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Verfügbarkeit Zu den Daten
Archivierende Einrichtung
Veröffentlichungsdatum 01.01.1996
Zugangsbedingungen (Anmerkungen) A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.

Publikationen

Feedback