AdaptiMus - Adaptivität von Lernsituationen in Musikunterricht und Schulensembles

Teilprojekt "Videobasierte Analysen zum adaptiven Musikunterricht: Lernarrangements, Handlungskompetenz, Interaktion"

Studienlaufzeit
  • 2012 - 2015
Leitung Kranefeld, Ulrike
Mitarbeit Heberle, Kerstin
Beteiligte Institution
Das Verbundvorhaben "AdaptiMus" ging der Frage nach, inwiefern es weiterführenden Schulen gelingt, die bisherigen musikbezogenen Erfahrungen, die Schülerinnen und Schüler in der Grundschule gesammelt haben, im Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule aufzugreifen und zu berücksichtigen. Von Interesse waren dabei vor allem die musikbezogenen Bildungsverläufe von Kindern, die zuvor in der Grundschulzeit am Programm "Jedem Kind ein Instrument" (JeKi) in Nordrhein-Westfalen teilgenommen haben. Das Bielefelder Teilprojekt videographierte dazu Einstiegsphasen ausgewählter musikalischer Bildungsformate im 5. Schuljahr und berücksichtigte dabei sowohl regulären Musikunterricht als auch die Arbeit in ergänzenden Ensembles der Schulen. Ziel war eine Tiefenanalyse des Unterrichts hinsichtlich adaptiver Lernsituationen in ihrem Zusammenspiel von Planungskompetenz und Handlungskompetenz der Lehrenden und den entsprechenden unterrichtlichen Interaktionsmustern. Dazu wurde eine kontinuierliche videographische Begleitung der Einstiegsphasen durch Verfahren mehrperspektivischer Unterrichtsforschung in ausgewählten Einzelstunden ergänzt. Hierbei wurden Video-Vignetten als stimulated recall bei der Befragung von Lehrenden und Schülern eingesetzt. Zur Auswertung der Daten wurden sowohl inhaltsanalytische als auch mikroanalytische Verfahren angewandt. (DIPF/Projektwebseite)
Kontakt der Studie
  • ulrike.kranefeld@tu-dortmund.de
Website
Förderprogramm / Forschungsprogramm
Fördereinrichtung Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Förderkennzeichen 01KJ1202B

Publikationen

  • Kranefeld, U. (2017). Videobasierte Unterrichtsprozessforschung. In Schulten, M. & Lothwesen, K. (Eds.), Methoden empirischer Forschung in der Musikpädagogik. Eine anwendungsbezogene Einführung. 1. Aufl (pp. 27-54). Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kranefeld, U. & Heberle, K. (2016). "Dankeschön! Was war das Problem?" Zur Rekonstruktion mikroadaptiver Handlungsroutinen im Musikunterricht. In Knigge, J. & Niessen, A. (Eds.), Musikpädagogik und Erziehungswissenschaft (pp. 137-153). Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kranefeld, U. & Heberle, K. (2016). Passungsprozesse im Musikunterricht. Ergebnisse aus der Studie Adaptivität von Lernsituationen in Musikunterricht und Schulensembles. JeKi-Schülerinnen und -Schüler an weiterführenden Schulen (AdaptiMus_Video). In Ulrike, K. (Ed.), Musikalische Bildungsverläufe nach der Grundschulzeit. Ausgewählte Ergebnisse des BMBF-Forschungsschwerpunkts zu den Aspekten Adaptivität, Teilhabe und Wirkung (pp. 25-38). Technische Universität Dortmund.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kranefeld, U. (2015). Lernaufgaben im Prozess. Zum Potenzial qualitativer Zugänge bei der Erforschung von (Musik-)Unterrichtsqualität. Diskussion Musikpädagogik, 39-44.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kranefeld, U. & Heberle, K. & Pankoke (2015). Zur videographischen Erfassung von Passungsprozessen im Musikunterricht. Methodologische Überlegungen und fallanalytische Perspektiven. Beiträge empirischer Musikpädagogik, 6(2), 19 S..
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
Feedback