Schulinspektion als Steuerungsimpuls zur Schulentwicklung und seine Realisierungsbedingungen auf einzelschulischer Ebene

Verbundvorhaben - 1. Förderphase

Studienlaufzeit
  • 2010 - 2013
Leitung Brüsemeister, Thomas / Böhm-Kasper, Oliver / Heinrich , Martin / Wissinger, Jochen / Dietrich, Fabian / Rürup, Matthias / Lambrecht, Maike / Preuß, Bianca / Gromala, Lisa
Mitarbeit Wissinger, Jochen / Dietrich, Fabian / Preuß, Bianca / Selders, Odette / Lambrecht, Maike / Gromala, Lisa
Beteiligte Institution
Vor dem Hintergrund der Schulentwicklungforschung und Schuleffektivitätsforschung sowie im Theorierahmen der Forschung zu Educational Governance wurde untersucht, wie in vier exemplarisch ausgewählten Bundesländern Schulinspektion konzeptionalisiert und implementiert wird und welche intendierten und nicht-intendierten Wirkungen sich in der Akteurkonstellation von Kultusadministration, regionalen schulischen Akteuren und Einzelschulen einstellen. Neben einer - qualitativ ausgerichteten - wissenschaftlichen Begleitung von einer Schule pro Bundesland im Prozess ihrer Evaluation und ihrer Ergebnisverarbeitung erfolgte zu zwei Erhebungszeitpunkten eine repräsentative Online-Schulleitungsbefragung, die landesweit über die schulischen Aktivitäten der Schulentwicklung Auskunft gibt und im Vergleich evaluierter und nicht evaluierter Schulen Aussagen ermöglicht, welchen Einfluss die Schulinspektionen auf diese Schulentwicklungsaktivitäten haben. Den dritten Arbeitsschwerpunkt bildete eine Interviewstudie zur Konzeption und Rezeption der Schulinspektion als schulpolitisches Instrument in Politik, Schulverwaltung, Evaluationsteams und Schulen. Dabei ging es darum, dem Verständnis des Instruments, seiner Zielsetzungen und Wirkungsmechanismen durch die verschiedenen Ebenen des Schulsystems hindurch nachzugehen. Im Teilvorhaben der Universität Gießen ging es schwerpunktmäßig um die aktuelle Erfassung und Typisierung von Unterschieden der Schulinspektionskonzepte und Schulinspektionsverfahren der Länder sowie die Nachzeichnung und Analyse der Konsistenz der politisch-administrativ gesetzten Zielsetzungen und Wirkungsannahmen im schulischen Mehrebenensystem. Dazu wurden sowohl Dokumentanalysen als auch Befragungen von relevanten Akteuren durchgeführt. Im Mittelpunkt des Teilvorhabens der Universität Bielefeld stand eine internetgestützte standardisierte Befragung aller allgemeinbildenden Schulen in vier Bundesländern. Als Auswertungsverfahren wurden Strukturgleichungsmodelle zur Überprüfung eines von Ehren und Visscher (2006) vorgelegten Rahmenmodells zu innerschulischen Wirkungen von Schulinspektionen angewandt. Im Vordergrund der Arbeit am Standort Hannover standen Schulfallstudien in vier Bundesländern. Hinzu kommen mikrologisch-sequenzanalytische Auswertungen von Interviewmaterial aus Experteninterviews der Administration und des schulischen Umfelds (Regionalstudien) und die aus den Erkenntnissen der Sequenzanalyse resultierenden Beiträge zur Instrumentenentwicklung der anderen Projektstandorte sowie der Methodentriangulation im Verbundvorhaben insgesamt. Der Standort Hamburg gewährleistete in der Funktion des Projektbüros für den Verbund die Kommunikation zwischen und die zeitnahe und methodisch abgesicherte Verknüpfung der Einzelforschungen an den weiteren Projektstandorten in Bielefeld, Hannover und Gießen. (DIPF/Projektträger)
Website
Förderprogramm / Forschungsprogramm
Fördereinrichtung Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Förderkennzeichen 01JG1001A / 01JG1001B / 01JG1001C / 01JG1001D
Forschungsdesign
  • Längsschnitt
Untersuchungsgebiet (geogr.)
  • Deutschland
Erhebungseinheit Lehrkräfte; Eltern; Schulleitung; Behörden; Schulträger
Grundgesamtheit / Population
  • Zentrale, regionale und schulische Akteure (N=81)
Anmerkungen (Projekt)
  • Das Verbundvorhaben unterteilte sich in vier Teilprojekte mit den Standorten Gießen, Bielefeld, Hannover und Hamburg.

Schulinspektion als Steuerungsimpuls zur Schulentwicklung und seine Realisierungsbedingungen auf einzelschulischer Ebene

Erhebungszeitraum
  • 2010 - 2013
Erhebungsverfahren
  • Interview Persönliches Interview
Verfügbarkeit Nein

Weitere Projekte / Studien der Reihe

Funktionen von Schulinspektion
  • 2013 - 2016

Publikationen

  • Wissinger, J. (2019). Schulleitung. In Harring, M. & Rohlfs, C. & Gläser-Zikuda, M. (Eds.), Handbuch Schulpädagogik (pp. 341-357). UTB.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Rabe, B. & Wissinger, J. & Brüsemeister, T. (2015). Einführung der Schulinspektion. Struktur und Wandel regionaler Governance im Schulsystem. Governance im Bildungssystem. Analysen zur Mehrebenenperspektive, Steuerung und Koordination (pp. 117-142). Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Abs, H. & Brüsemeister, T. & Schemmann, M. & Wissinger, J. (2015). Governance im Bildungssystem. Analysen zur Mehrebenenperspektive, Steuerung und Koordination. Springer VS.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Heinrich, M. & Lambrecht, M. & Böhm-Kasper, O. & Brüsemeister, T. & Wissinger, J. (2014). Funktionen von Schulinspektion? Zum Governance-Programm der Vergewisserung und Weiterentwicklung der Qualität schulischer Arbeit. In Fischer, C. (Ed.), Damit Unterricht gelingt. Von der Qualitätsanalyse zur Qualitätsentwicklung (pp. 19-51). Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Brüsemeister, T. & Preuß, B. & Wissinger, J. (2014). Schulentwicklung als Governance. Herausforderungen datenbasierter Schulentwicklung. In Fickermann, D. & Maritzen, N. (Eds.), Grundlagen für eine daten- und theoriegestützte Schulentwicklung. Konzeption und Anspruch des Hamburger Instituts für Bildungsmonitoring und Qualitätsentwicklung (IfBQ) (pp. 215-234). Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Böhm-Kasper, O. & Selders, O. (2013). "Schulinspektionen sollten regelmäßig durchgeführt werden"? Ländervergleichende Analyse der Wahrnehmung und Akzeptanz von Schulinspektionsverfahren. In Ackeren, I. & Heinrich, M. & Thiel, F. (Eds.), Evidenzbasierte Steuerung im Bildungssystem? Befunde aus dem BMBF-SteBis-Verbund (pp. 121-153). Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Preuß, B. (2013). Akteurkonstellation zwischen Schulträger und Schule. Empirische Analysen zur Governance von Schulinspektion. In Ackeren, I. & Heinrich, M. & Thiel, F. (Eds.), Evidenzbasierte Steuerung im Bildungssystem? Befunde aus dem BMBF-SteBis-Verbund (pp. 154-171). Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Ackeren, I. & Heinrich, M. & Thiel, F. (2013). Evidenzbasierte Steuerung im Bildungssystem? Befunde aus dem BMBF-SteBis-Verbund. Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Wissinger, J. (2013). Schulleitungshandeln und Förderung der Professionalität unter Lehrpersonen. Eine Analyse institutioneller und struktureller Entwicklungsbedingungen. In Keller-Schneider, M. & Albisser, S. & Wissinger, J. (Eds.), Professionalität und Kooperation in Schulen. Beiträge zur Diskussion über Schulqualität (pp. 185-208). Klinkhardt.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Lambrecht, M. & Rürup, M. (2012). Bildungsforschung im Rahmen einer evidence based policy. Das Beispiel "Schulinspektion". In Wacker, A. & Maier, U. & Wissinger, J. (Eds.), Schul- und Unterrichtsreform durch ergebnisorientierte Steuerung. Empirische Befunde und forschungsmethodische Implikationen (pp. 57-77). Springer VS.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Rürup, M. & Lambrecht, M. (2012). Deregulierung durch Schulinspektion? Zur Berechtigung einer Fragestellung. In Hornberg, S. & Parreira do Amaral, M. (Eds.), Deregulierung im Bildungswesen (pp. 165-186). Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Brüsemeister, T. (2012). Die Trias Kompetenzen/ Bildungsstandards/ Evaluation als Reproduktionsmechanismus des funktional fragmentierten Schulsystems. Ein spitzer Kommentar. In Pfadenhauer, M. & Kunz, A. (Eds.), Kompetenzen in der Kompetenzerfassung. Ansätze und Auswirkungen der Vermessung von Bildung (pp. 133-144). Beltz Juventa.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Preuß, B. & Brüsemeister, T. & Wissinger, J. (2012). Einführung der Schulinspektion und die Rolle der Schulleitung aus governanceanalytischer Perspektive. Empirische Pädagogik, 26(1), 103-122.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Dietrich, F. & Lambrecht, M. (2012). Entwicklung durch Einsicht? Schulinspektionspraxis als Intervention. Friedrich-Jahresheft, 72-73.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Dietrich, F. & Lambrecht, M. (2012). Menschen arbeiten mit Menschen. Schulinspektion und die Hoffnung auf den zwanglosen Zwang der "besseren Evidenz". Die deutsche Schule, 104(1), 57-70.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Wacker, A. & Maier, U. & Wissinger, J. (2012). Schul- und Unterrichtsreform durch ergebnisorientierte Steuerung. Empirische Befunde und forschungsmethodische Implikationen. Springer VS.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Dietrich, F. (2012). Schulinspektion im Kontext von "Deregulierung". Eine rekonstruktive Annäherung an die Adaption des Steuerungsimpulses auf der Ebene der Schulleitung. In Hornberg, S. & Parreira do Amaral, M. (Eds.), Deregulierung im Bildungswesen (pp. 187-204). Waxmann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
Feedback