15. Sozialerhebung

Mitarbeit Schnitzer, Klaus / Isserstedt, Wolfgang / Müßig-Trapp, Peter / Schreiber, Jochen
Beteiligte Institution
  • Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
Zeitbudget Wohnsituation Universität Studienverlauf Ausgaben Finanzierung Hochschule Mobilität Studiensituation Partnerschaft Familie Hochschulforschung internationale Studierende finanzielle Situation monetäre Erträge erwerbstätige Studierende Studierende mit Kind Studierende soziale Herkunft Hochschulinfrastruktur Studierendenforschung
Die Sozialerhebung ist eine seit 1951 bestehende Untersuchungsreihe zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Deutschland. In drei- bis vierjährigem Abstand wird ein Querschnitt von Studierenden zu Aspekten des Hochschulzugangs, zu Strukturmerkmalen des Studiums, zur sozialen und wirtschaftlichen Lage, u.a. Einnahmen und Lebenshaltungskosten, Erwerbstätigkeit, Wohnsituation, sowie zu sozio-demographischen Merkmalen wie ethnische und soziale Herkunft, Partnerschaftsstatus und Elt ... Die Sozialerhebung ist eine seit 1951 bestehende Untersuchungsreihe zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Deutschland. In drei- bis vierjährigem Abstand wird ein Querschnitt von Studierenden zu Aspekten des Hochschulzugangs, zu Strukturmerkmalen des Studiums, zur sozialen und wirtschaftlichen Lage, u.a. Einnahmen und Lebenshaltungskosten, Erwerbstätigkeit, Wohnsituation, sowie zu sozio-demographischen Merkmalen wie ethnische und soziale Herkunft, Partnerschaftsstatus und Elternschaft befragt. Das Datenpaket umfasst die Daten der Befragung der deutschen, bildungsin- und bildungsausländischen Studierenden im Rahmen der 15. Sozialerhebung (1997).
Forschungsdesign
  • Querschnitt
Untersuchungsgebiet (geogr.)
  • Deutschland
Erhebungseinheit Studierende
Auswahlverfahren
  • Wahrscheinlichkeitsauswahl Geschichtete Zufallsauswahl Disproportional
Grundgesamtheit / Population
  • 15. Sozialerhebung:
    Studierende, die im Sommersemester 1997 an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland eingeschrieben waren (mit Ausnahme der Verwaltungsfachhochschulen, Hochschulen des Fernstudiums und Universitäten der Bundeswehr)
Provenienz
  • da|ra-Import

Erhebungszeitraum
  • 1997 - 1997
Art der Daten
  • Umfrage- und Aggregatdaten
(Datensatz)
Erhebungsverfahren
  • Eigenständig auszufüllender Fragebogen Papier
Verfügbarkeit Zu den Daten
Archivierende Einrichtung
Veröffentlichungsdatum 14.09.2021
Zugangsbedingungen (Anmerkungen) Beantragung notwendig unter https://metadata.fdz.dzhw.eu/de/data-packages/stu-ssy15$?version=1.0.0

Publikationen

  • Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung & HIS Hochschul-Informations-System GmbH. (2003). Indikatoren zur Ausbildung im Hochschulbereich: Bericht für 2003 im Rahmen des Berichtssystems zur Technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands (HIS Kurzinformation A3/2003). Hannover: HIS Hochschul-Informations-System GmbH. https://www.dzhw.eu/pdf/pub_kia/kia200303.pdf
  • Schnitzer, K. (1999). Die wirtschaftliche und soziale Lage der ausländischen Studierenden in Deutschland: Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: Bundesministerium für Bildung und Forschung. http://www.sozialerhebung.de/download/15/Soz15_Aus.pdf
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp & P.,Schreiber, J. (1998). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland.: 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: Bundesministerium für Bildung und Forschung. http://www.sozialerhebung.de/sozialerhebung/archiv/soz_15_haupt
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P. & Schreiber, J. (1999). Student Life in Germany. The Socio-Economic Picture: Summary of the 15th Social Survey of the Deutsches Studentenwerk (DSW). Bonn: Bundesministerium für Bildung und Forschung. http://www.sozialerhebung.de/download/15/Soz15_en.pdf
  • Heine, C. (2003). Entscheidung zu Studium und Beruf in Brandenburg - Studienberechtigte, Studierende und Absolventen: Materialien für das Expertengespräch des Landeshochschulrates des Landes Brandenburg mit HIS Hochschul-Informations-System (HIS Kurzinformation A2/2003). Hannover: HIS Hochschul-Informations-System GmbH. https://www.dzhw.eu/pdf/pub_kia/kia200302.pdf
  • Finger, C. & Netz, N. (2016). Neue Ungleichheiten im deutschen Hochschulsystem? Internationale Studierendenmobilität zwischen 1991 und 2012 (WZBrief Bildung No. 34). Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).
  • Lörz, M., Netz, N. & Quast, H. (2016). Why do students from underprivileged families less often intend to study abroad? Higher Education, 2(72), 153-174. https://doi.org/10.1007/s10734-015-9943-1
  • Middendorff, E. (2008). Studieren mit Kind? Eine strukturelle und kulturelle Frage (HIS Magazin 2/2008). Hannover: HIS Hochschul-Informations-System GmbH.
  • Netz, N. & Finger, C. (2016). New horizontal inequalities in German higher education? Social selectivity of studying abroad between 1991 and 2012. Sociology of Education, 2(89), 79-98. https://doi.org/10.1177/0038040715627196
  • Netz, N. (2018). Determinanten und Effekte von Auslandsmobilität im Studium [Dissertation]. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, Hannover. https://www.repo.uni-hannover.de/bitstream/handle/123456789/9802/1040200672.pdf?sequence=1&isAllowed=y
  • Middendorff, E. & Wolter, A. (2021). Hochschulexpansion und Diversität: Wird die Zusammensetzung der Studierenden heterogener? Das Hochschulwesen (HSW), 69(5+6), 138-151.
  • Schnitzer, K., Isserstedt, W., Müßig-Trapp, P. & Schreiber, J. (1999). Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland: Zusammenfassung ausgewählter Ergebnisse der 15. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Bonn: Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Feedback