DE | EN
Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Home

  Daten finden

Suchen und finden Sie Studien, Datenbestände und Instrumente der empirischen Bildungsforschung.

  Daten teilen

Sichern und teilen Sie Ihre Forschungsdaten und Instrumente über ein professionelles Datenzentrum.

  Daten managen

Wir bieten Beratung, Informationen, Materialien, Vorträge und Workshops zum Datenmanagement an.

 

 Bildungsforschung in Corona-Zeiten

 Erhebungen an Schulen

Haben Sie aktuell eine Befragung an einer Schule geplant? Welche Regelungen in welchem Bundesland gelten, haben wir für Sie zusammengestellt. Auch Kontaktdaten zu den zuständigen Stellen finden Sie dort. Schauen Sie gleich nach!

 Empirische Studien

Verschiedene empirische Studien zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie und ihrer Bekämpfung auf die Gesellschaft hat der RatSWD  zusammengestellt. 23 Studien stammen aus dem Bereich Bildung – u. a. von DIPF  . GESIS  , der FernUniversität in Hagen  , dem SOEP am DIW Berlin  , dem IAB (Studie zu "Entscheidende Maßnahmen zur Eindämmung von Corona"  und "Schulschließungen wegen Corona"  ), dem Deutschen Jugendinstitut  und dem LifBi (NEPS)  .

 

 Publikationen

Juni 2020

Working Paper des  RatSWD zum Thema  "Formulierungshilfen für Forschungsdatenzentren zum Thema Nutzungsbedingungen" erschienen!

Handreichung  "Das Öffnen und Teilen von Daten qualitativer Forschung" des  Weizenbaum-Instituts erschienen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 Aktuelles

September 2020

 Dialogveranstaltung zur Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)

Sind Sie Wissenschaftler*in oder Teil der Leitungsebenen von Hochschulen sowie Infrastruktureinrichtungen in NRW und interessieren sich für die strategische Entwicklung von Forschungsdatenmanagement im Rahmen der NFDI? Am 06. Oktober 2020 können Sie online ab 10 Uhr mit Vertreter*innen über den Nutzen einer NFDI in NRW, die Rolle von Wissenschaftler*innen, Konsortien, Hochschulen und Infrastruktureinrichtungen bei deren Aufbau sowie über die Ergänzung von lokalen FDM-Services durch die NFDI diskutieren.

 Coffee Lectures Forschungsdatenmanagement

Am 28. Oktober 2020 um 12:30 Uhr spricht Johannes Fournier über Forschungsdaten im digitalen Wandel und der Arbeit, die die Deutsche Forschungsgemeinschaft in diesem Zusammenhang leistet.

 "Datum und Diskurs": Ausgabe Nr. #1 und #2

Zwei spannende Diskurse anhand von qualitativem Datenmaterial: In #1 beschäftigt sich Ethnografin Hedda Bennewitz in Form eines Essays mit einem Auszug aus einem Praktikumsbericht einer Lehramtsstudentin - ein Datensatz aus dem  Archiv für pädagogische Kasuistik. Michael Meier setzt sich in Datum #2 mit dem französischen Film „Die Klasse“ auseinander. Das Drehbuch basiert auf einem autobiographischen Roman und die Schauspieler*innen sind überwiegend „echte“ Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern, die viel Freiraum für Improvisationen hatten.

 Call for Diskurs: Datum und Dikurs

In der Zeitschrift „Datum und Diskurs“ beschäftigen sich Forschende aus dem Feld der qualitativen Schul- und Unterrichtsforschung mit Forschungsdaten unterschiedlichster Art – in Form von Essays, Repliken und Re-Repliken. Die dritte Ausgabe steht im Zeichen der Corona-Pandemie. Das Datum ist die Petition „Abi 2020 Umdenken. Durchschnittsabitur“. Setzen Sie sich in einem Essay mit der Online-Petition auseinander – aus erziehungswissenschaftlicher, schulpädagogischer oder fachdidaktischer Sicht!

 Workshop-Ankündigung: FORSCHUNGSDATEN@RMU 2020

Am 13. Oktober 2020 laden die Rhein-Main-Universitäten zum virtuellen Forschungsdatentag ein, an dem zwischen 10 - 16 Uhr zahlreiche Vorträge und Workshops zum Thema Forschungsdatenmanagement besucht werden können. Die Anmeldung ist noch bis einschließlich 05. Oktober möglich.

 Online-Seminar VerbundFDB: Aufbereitung und Anonymisierung qualitativer Forschungsdaten

Wie bereitet man Interview- oder ausdiovisuelle Daten optimal für die Nachnutzung auf? Welche Besonderheiten muss man bei der Anonymisierung qualitativer Daten beachten? Lernen Sie dies und vieles mehr in unserem Online-Seminar am 1. Oktober 2020.

 Archiv

 

 Blogbeiträge

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (8):

 “Unser psychologiespezifisches Infrastrukturangebot orientiert sich konsequent am Forschungszyklus.” Interview mit Roland Ramthun | Juli 2020

Nachnutzung von Forschungsdaten (5):

 “Kurz vor Projektabschluss ist kaum mehr Zeit für die Dokumentation der Forschungsdaten.” Interview mit Nadeshda Jung und Patrick Schreyer | März 2020

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  zum bildungsserver.blog für weitere Beiträge und Interviews

 

 Veranstaltungen

01.10.2020 | Online, 14 - 15 Uhr

 Online-Seminar VerbundFDB: Aufbereitung und Anonymisierung qualitativer Forschungsdaten

06.10.2020 | Online, 10:00 - 12:30 Uhr

 Dialogveranstaltung zur Nationalen Forschungsdateninfrastruktur

06.-09.10.2020 | Online via Zoom

 FDZ-Herbstakademie 2020: Methoden der empirischen Bildungsforschung. Die Anmeldung ist noch bis zum 06.09.2020 offen

13.10.2020 | Online, 10 - 16 Uhr

 FORSCHUNGSDATEN@RMU 2020: Virtueller Forschungsdatentag der Rhein-Main Universitäten mit Vorträgen und Workshops

28.10.2020 | Online, 12:30 Uhr

 Coffee Lectures Forschungsdatenmanagement (DFG-Beitrag): "Forschungsdaten im digitalen Wandel. Aus der Arbeit der Deutschen Forschungsgemeinschaft"

09.11.2020 | Online-Seminar

 NEPS-Schulung des FDZ am LIfBi: NEPS-Datenschulung

16.-17.11.2020 | Köln

 GESIS-Workshop: Data Management, Advanced Programming and Automation using Stata

16.-17.11.2020 | Online

 11. Workshop der DINI/nestor AG Forschungsdaten: Forschungsdatenmanagement und Data Stewardship - Was ist das? Rollen, Aufgabenprofile, Einsatzgebiete

03.12.2020 | Online-Tagung, DIPF und ZIB in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium und der Zeitschrift Schulmanagement

 ZIB-Fachtagung: Unterrichtsqualität im internationalen Vergleich (Programm und Online-Anmeldung folgen)

07.-08.12.2020 | Bamberg, LIfBi (Teilnahme auch per Videokonferenz möglich)

 5th International NEPS Conference (neuer Call for papers)

01.-05.02.2021 | Masaka/Uganda

 International Summer School in Uganda 2021 - Survey Methodology and Data Management (ISSU):
Week 1 - Research Data Management

Archiv

  

 Daten im Fokus

BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018 als Scientific-Use-File verfügbar

Mit einem Wandel der Anforderungen in der Erwerbsarbeit, können sich auch die Qualifikationsnachfragen nach beruflicher Bildung verändern. Diesen Wandel untersucht die BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung.    

Die Befragung wird bereits seit 1979 vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) durchgeführt, seit 2006 in Kooperation mit der  Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und zuvor mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

An der Erwerbstätigenbefragung 2018 nahmen rund 20.000 Erwerbstätige in Deutschland teil. Diese wurden telefonisch interviewt – per Festnetz und Mobilfunk – und waren zum Befragungszeitpunkt mindestens 15 Jahre alt und gingen einer bezahlten Arbeit von mindestens zehn Wochenstunden nach. Im Mittelpunkt der Befragung standen Fragen zum Arbeitsplatz (z. B. Tätigkeitsschwerpunkte, Arbeitsanforderungen, Arbeitsbedingungen  und -belastungen) sowie der Zusammenhang zwischen Bildung und Beschäftigung (z. B. Schul-, Aus- und Weiterbildung). Der Scientific Use File ist über das  BIBB-FDZ verfügbar:

https://doi.org/10.7803/501.18.1.1.10

 

 Archiv

Partner im Verbund Forschungsdaten Bildung

ApaeK, Goethe-Universität Frankfurt
Bundesinstitut für Berufsbildung
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
GESIS - Leibniz Institut für Sozialwissenschaften
Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Qualiservice
Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Archiv 'Deutsches Gedächtnis' an der Fernuniversität in Hagen
Forschungsdatenbank Lernertexte (FD-Lex), Universität Köln

 

 NEPS-Befragung zu Corona

 “Größte Langzeit-Bildungsstudie startet Befragungen zu Corona-Auswirkungen auf Bildungsbiografien.” Befragung im Rahmen der NEPS-Studie des LIfBi | Juni 2020

 

 Publikationen

Juni 2020

Working Paper des  RatSWD zum Thema  "Formulierungshilfen für Forschungsdatenzentren zum Thema Nutzungsbedingungen" erschienen!

Handreichung  "Das Öffnen und Teilen von Daten qualitativer Forschung" des  Weizenbaum-Instituts erschienen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 Blogbeiträge

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (8):

 “Unser psychologiespezifisches Infrastrukturangebot orientiert sich konsequent am Forschungszyklus.” Interview mit Roland Ramthun | Juli 2020

Nachnutzung von Forschungsdaten (5):

 “Kurz vor Projektabschluss ist kaum mehr Zeit für die Dokumentation der Forschungsdaten.” Interview mit Nadeshda Jung und Patrick Schreyer | März 2020

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  zum bildungsserver.blog für weitere Beiträge und Interviews