DE | EN
Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF

  Daten finden

Suchen und finden Sie Studien, Datenbestände und Instrumente der empirischen Bildungsforschung.

  Daten teilen

Sichern und teilen Sie Ihre Forschungsdaten und Instrumente über ein professionelles Datenzentrum.

  Daten managen

Wir bieten Beratung, Informationen, Materialien, Vorträge und Workshops zum Datenmanagement an.

  Daten im Fokus

GUS – Gesundheitsverhalten und Unfallgeschehen im Schulalter

Die Studie untersucht die Ursachen von Unfällen und Verletzungen im Schulkontext. Es handelt sich dabei um eine bundesweit repräsentative Panelerhebung (ausgenommen Bayern und Hamburg). Sie startete 2014 mit rund 10.000 Schüler*innen der 5. Jahrgangsstufe und endete 2020 nach sechs Erhebungswellen. Für 1.205 Personen liegt eine lückenlose Aufzeichnung der Biografie von der fünften bis zur zehnten Klasse vor. Die Daten beinhalten detaillierte Informationen zur Gesundheits- und Verletzungsbiografie der Schüler*innen sowie einer Reihe weiterer Indikatoren, z. B. zur Persönlichkeit, zum schulischen, familiären und sozialen Kontext sowie zu Mobbing und zur Soziodemografie. Kontextinformationen aus den Befragungen der Schulleitungen sowie der Interviewer*innen ergänzen den Datenbestand.

Zum Datenangebot des FDZ-LIfBi inkl. GUS-Studie:  https://www.lifbi.de/de-de/Start/Daten-Services/Daten-und-Dokumentation

Meet-the-Data @Bildungsforschung: Am 07.03.2024 stellen Robert Werth (Frankfurt University of Applied Sciences) und Dr. Lydia Kleine (FDZ-LIfBi) die GUS-Studie vor und informieren über Datenzugang und -nutzung.

  Archiv

Meet-the-Data

In der KonsortSWD-Reihe Meet-the-Data stellen Mitarbeitende von Forschungsdatenzentren und Forschende ausgewählte Datenbestände vor und beantworten Fragen zum Datenzugang und zur Datennutzung. Die Veranstaltungsreihe findet von Oktober 2023 bis Juni 2024 in Kooperation mit dem VerbundFDB mit Daten aus dem Bereich der Bildungsforschung statt.

 Weitere Infos

  News

Stamp-Version 1.0 veröffentlicht - Materialsammlung zur Planung des Forschungsdatenmanagements

Wir freuen uns, die Publikation des Stamp in der Version 1.0 bekannt geben zu können. Der Stamp ist eine Materialsammlung, die bei der Planung, Umsetzung und Dokumentation des Forschungsdatenmanagements unterstützt.

Veranstaltungsankündigung: ZSM Methodenworkshop zur Qualitativen Bildungs- und Sozialforschung

Auf dem Methodenworkshop können Forschende unter fachlicher Anleitung in verschiedenen Arbeitsgruppen an eigenem oder fremdem Datenmaterial aus aktuellen Projekten arbeiten. Der ZSM Methodenworkshop findet vom 26. - 27. April 2024 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg statt.

Veranstaltungsankündigung: FDZ-Frühjahrsakademie

Die viertägige Frühjahrsakademie zum Thema Methoden der empirischen Bildungsforschung findet vom 27.02. bis zum 01.03.2024 in Berlin statt. Die Workshops sind einzeln buchbar, da sie inhaltlich nicht notwendigerweise aufeinander aufbauen. Anmeldungen sind bis zum 04.02. möglich.

  Events

27.02. - 01.03.2024 | Berlin, IQB
 FDZ-Frühjahrsakademie 2024

26.04. - 27.04.2024 | Magedeburg, Universität Magdeburg
 ZSM Methodenworkshop zur Qualitativen Bildungs- und Sozialforschung

  Partner im Verbund Forschungsdaten Bildung

ApaeK, Goethe-Universität Frankfurt
Bundesinstitut für Berufsbildung
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Deutsches Jugendinstitut (DJI)
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
GESIS - Leibniz Institut für Sozialwissenschaften
Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Qualiservice
Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Archiv 'Deutsches Gedächtnis' an der Fernuniversität in Hagen
Forschungsdatenbank Lernertexte (FD-Lex), Universität Köln
Forschungsdatenzentrum PIAAC (FDZ PIAAC)

  FDZ stellen sich vor

Aus der Reihe "Forschungsdatenzentren stellen sich vor" (14):

 „Qualitative Forschungsdaten sind ein Schatz, der gerade erst gehoben wird!“, Interview mit Prof. Dr. Betina Hollstein (Qualiservice)

 zum bildungsserver.blog für weitere Beiträge und Interviews aus der Reihe "FDZ stellen sich vor"

Verbund Forschungsdaten Bildung (VerbundFDB)

c/o DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Rostocker Str. 6
60323 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)69 247 08 - 300
verbund@forschungsdaten-bildung.de