DE | EN
Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Home

  Daten finden

Suchen und finden Sie Studien, Datenbestände und Instrumente der empirischen Bildungsforschung.

  Daten teilen

Sichern und teilen Sie Ihre Forschungsdaten und Instrumente über ein professionelles Datenzentrum.

  Daten managen

Wir bieten Beratung, Informationen, Materialien, Vorträge und Workshops zum Datenmanagement an.

 
Wir wünschen Ihnen ein frohes und gesundes neues Jahr!
 
Der VerbundFDB ist nun wieder vollumfänglich für Sie erreichbar. Pandemiebedingt kann es aber etwas länger als üblich dauern, bis Sie eine Antwort von uns auf Anfragen erhalten. Dies bitten wir zu entschuldigen.

 

 Bildungsforschung in Corona-Zeiten

 Erhebungen an Schulen

Haben Sie aktuell eine Befragung an einer Schule geplant? Welche Regelungen in welchem Bundesland gelten, haben wir für Sie zusammengestellt. Auch Kontaktdaten zu den zuständigen Stellen finden Sie dort. Schauen Sie gleich nach!

 Empirische Studien

Verschiedene empirische Studien zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie und ihrer Bekämpfung auf die Gesellschaft hat der  RatSWD zusammengestellt. 23 Studien stammen aus dem Bereich Bildung – u. a. von  DIPF.  GESIS, der  FernUniversität in Hagen, dem  SOEP am DIW Berlin, dem IAB (Studie zu  "Entscheidende Maßnahmen zur Eindämmung von Corona" und  "Schulschließungen wegen Corona"), dem  Deutschen Jugendinstitut und dem  LifBi (NEPS).

 

 Publikationen

Juni 2020

Working Paper des  RatSWD zum Thema  "Formulierungshilfen für Forschungsdatenzentren zum Thema Nutzungsbedingungen" erschienen!

Handreichung  "Das Öffnen und Teilen von Daten qualitativer Forschung" des  Weizenbaum-Instituts erschienen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 Aktuelles

Januar 2021

 GIN-Tonic Tool: Eine standardisierte Vorlage für das Organisieren von Forschungsdaten

Das Projekt möchte mit seiner Vorlage für eine standardisierte Dateienorganisation ermöglichen und dazu anregen, Dateien einheitlich zu ordnen, um dadurch Forschungsdatenmanagement zu fördern und Forschungszusammenarbeit zu vereinfachen. In diesem Beitrag wird ein Update zum ersten Entwurf und dessen erster Prüfung gegeben.

 Online-Seminar: “Data Handling” – Wie gehen wir mit Forschungsdaten ‘FAIR’ um, unter anderem im Hinblick auf das ‘R’ (“re-usability”)

Das Seminar findet am 17.02.2021 von 14-17 Uhr virtuell statt. Dort werden unter anderem die Services des VerbundFDB von Marcus Eisentraut (GESIS) näher vorgestellt.

 Veranstaltungsankündigung: Open Science Conference 2021 und Barcamp Open Science

Die diesjährige  Konferenz findet am 17.-19. Februar virtuell statt und thematisiert vor allem Effekte und Einflüsse von Krisen und damit einhergehende soziale Herausforderungen auf Open Science-Praktiken sowie wissenschaftliche Kommunikation im Kontext von Digitalisierung. Vorher findet am 16. Februar das  Barcamp Open Science statt, bei dem Interessierte u.a. über Praktiken der Open Science diskutieren und Erfahrungen austauschen können.

 Online-Seminar: Zenodo und Co. Was bringt und wer braucht ein Repositorium?

Die Kooperation zum Forschungsdatenmanagement in Sachsen  SaxFDM eröffnet ihre neue Seminar-Reihe "Digital Kitchen" mit einer Veranstaltung zum Thema Repositorien am 21.01.2021 von 14-15 Uhr. Dabei wird Grundsätzliches erläutert und Erfahrungen geteilt.

Dezember 2020

 Online-Seminar: Beschreibung von Forschungsdaten mit DataCite – Praktische Hilfsmittel für interoperable Metadaten

Am 20.01.2021 können sowohl Forschende verschiedener Fachdisziplinen als auch Mitarbeiter*innen von Infrastruktureinrichtungen eine Einführung in das Thema „interoperable Metadaten“ und u. a. Tipps zur praktischen Nutzung von Hilfsmitteln für die interoperable Beschreibung von Metadaten erhalten.

 Archiv

 

 Blogbeiträge

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (9):

 “Wir bieten Wissenschaftlern Zugang zu hochqualitativen Mikrodaten“; Interview mit Dr. Jan Goebel | Oktober 2020

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (8):

 “Unser psychologiespezifisches Infrastrukturangebot orientiert sich konsequent am Forschungszyklus.” Interview mit Roland Ramthun | Juli 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

  zum bildungsserver.blog für weitere Beiträge und Interviews

 

 Veranstaltungen

20.01.2020 | Online, 13 - 14 Uhr

 Beschreibung von Forschungsdaten mit DataCite – praktische Hilfsmittel für interoperable Metadaten

21.01.2021 | Online, 14 - 15 Uhr

 SaxFDM - Digital Kitchen: Zenodo und Co. Was bringt und wer braucht ein Repositorium?

27.01.2021 | Online, 14:00 - 14:30 Uhr

 Online Coffee Lectures 2021: 5S Data - Setz dich auf deine 5 Buchstaben und organisiere deine Daten!

01.-05.02.2021 | Masaka/Uganda

 International Summer School in Uganda 2021 - Survey Methodology and Data Management (ISSU):
Week 1 - Research Data Management

16.02. und 17.-19.02.2021 | Online

 Barcamp Open Science 
 Open Science Conference

17.02.2021 | Online, 14 - 17 Uhr

 “Data Handling”: Wie gehen wir mit Forschungsdaten ‘FAIR’ um, unter anderem im Hinblick auf das ‘R’ (“re-usability”)

22.-26.02.2021 | Online

 RDA Deutschland Tagung 2021

24.02.2021 | Online, 14:00 - 14:30 Uhr

 Online Coffee Lectures 2021: Datendokumentation - Die Basis hoher Datenqualität!

03.03.2021 | Online, 11 - 18 Uhr

 Nachwuchstagung des Mercator-Instituts 2021: Sprechen und Zuhören. Lernen im Gespräch

04.-06.03.2021 | Online

 E-Science-Tage 2021: Share Your Research Data

15.-19.03.2021 | Online

 FDZ-Frühjahrsakademie 2021: Methoden der empirischen Bildungsforschung

31.03.2021 | Online, 14:00 - 14:30 Uhr

 Online Coffee Lectures 2021: Der Datenmanagementplan - früh geplant, ist halb gewonnen

Archiv

  

 Daten im Fokus

BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018 als Scientific-Use-File verfügbar

Mit einem Wandel der Anforderungen in der Erwerbsarbeit, können sich auch die Qualifikationsnachfragen nach beruflicher Bildung verändern. Diesen Wandel untersucht die BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung.    

Die Befragung wird bereits seit 1979 vom  Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) durchgeführt, seit 2006 in Kooperation mit der  Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und zuvor mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

An der Erwerbstätigenbefragung 2018 nahmen rund 20.000 Erwerbstätige in Deutschland teil. Diese wurden telefonisch interviewt – per Festnetz und Mobilfunk – und waren zum Befragungszeitpunkt mindestens 15 Jahre alt und gingen einer bezahlten Arbeit von mindestens zehn Wochenstunden nach. Im Mittelpunkt der Befragung standen Fragen zum Arbeitsplatz (z. B. Tätigkeitsschwerpunkte, Arbeitsanforderungen, Arbeitsbedingungen  und -belastungen) sowie der Zusammenhang zwischen Bildung und Beschäftigung (z. B. Schul-, Aus- und Weiterbildung). Der Scientific Use File ist über das  BIBB-FDZ verfügbar:

 https://doi.org/10.7803/501.18.1.1.10

 

 Archiv

Partner im Verbund Forschungsdaten Bildung

ApaeK, Goethe-Universität Frankfurt
Bundesinstitut für Berufsbildung
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
GESIS - Leibniz Institut für Sozialwissenschaften
Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Qualiservice
Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Archiv 'Deutsches Gedächtnis' an der Fernuniversität in Hagen
Forschungsdatenbank Lernertexte (FD-Lex), Universität Köln

 

 NEPS-Befragung zu Corona

 “Größte Langzeit-Bildungsstudie startet Befragungen zu Corona-Auswirkungen auf Bildungsbiografien.” Befragung im Rahmen der  NEPS-Studie des  LIfBi | Juni 2020

 

 Publikationen

Juni 2020

Working Paper des  RatSWD zum Thema  "Formulierungshilfen für Forschungsdatenzentren zum Thema Nutzungsbedingungen" erschienen!

Handreichung  "Das Öffnen und Teilen von Daten qualitativer Forschung" des  Weizenbaum-Instituts erschienen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 Blogbeiträge

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (9):

 “Wir bieten Wissenschaftlern Zugang zu hochqualitativen Mikrodaten“; Interview mit Dr. Jan Goebel | Oktober 2020

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (8):

 “Unser psychologiespezifisches Infrastrukturangebot orientiert sich konsequent am Forschungszyklus.” Interview mit Roland Ramthun | Juli 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

  zum bildungsserver.blog für weitere Beiträge und Interviews