Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Home

  Daten finden

Suchen und finden Sie Studien, Datenbestände und Instrumente der empirischen Bildungsforschung.

  Daten teilen

Sichern und teilen Sie Ihre Forschungsdaten und Instrumente über ein professionelles Datenzentrum.

  Daten managen

Wir bieten Beratung, Informationen, Materialien, Vorträge und Workshops zum Datenmanagement an.

 

 

Publikationen

August 2019

Wir haben die   Handreichung zum Datenschutz für Bildungsforscher/innen aktualisiert!

Der  Ergebnisbericht zum dritten Netzwerktreffen des VerbundFDB vom 11. April ist nun auf unserer Webseite Vernetzung einsehbar

Juni 2019

Neue Publikation fdbinfo Nr.9  Leitfaden zur Kontextualisierung von qualitativen Befragungsdaten

Neue Publikation fdbinfo Nr.8 zum  Metadatenset des VerbundFDB

 direkt zu den Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 

Aktuelles

Oktober 2019

 Neuer Blogbeitrag: „Die Objektive Hermeneutik ist prädestiniert für die sekundäranalytische qualitative Forschung."  . Dr. Thomas Wenzl spricht dort über die Eignung der Objektiven Hermeneutik für die Nachnutzung und über ein bestimmtes Wissenschaftsverständnis, welches den allgemeinen Erkenntnisgewinn behindert.

 Die Folien unseres Symposiums zum Thema "Forschungsdaten erheben, sichern, weitergeben und nachnutzen – Konzepte und Praxisbeispiele aus dem Verbund Forschungsdaten Bildung" auf der paEpsy-Tagung 2019 sind nun hier online frei zugänglich  . Weitere Informationen zu unserem Workshopangebot finden Sie unter Beratung und Schulung.

 Call for Session/Workshop Proposals! Die Einreichung der Proposals für die 10th International Conference on Social Science Methodology Logic and Methodology in Sociology   (08.-11.09.2020, Nicosia) ist noch bis zum 01.11.2019 möglich. Thema der Konferenz wird die Suche nach Möglichkeiten sein, die Gesellschaft wieder zu mehr Vertrauen in wissenschaftliche Erkenntnisse zu animieren. Die Einreichungen sollten vor allem methodischen Bezug haben.

 Video online: Webinar Aufbereitung und Anonymisierung quantitativer Forschungsdaten   vom 24. September 2019 im Rahmen unserer Reihe "Forschungsdatenmanagement in der empirischen Bildungsforschung".

 Die 1. Ausschreibungsrunde zur Errichtung einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) ist beendet. Die endgültigen Förderentscheidungen über die eingegangenen Absichtserklärungen   der Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) werden zum Juni 2020 erwartet.

  ältere Meldungen 

 

 

Blogeinträge

Nachnutzung von Forschungsdaten (3):

  „Die Objektive Hermeneutik ist prädestiniert für die sekundäranalytische qualitative Forschung." Beitrag von Dr. Thomas Wenzl | Oktober 2019

Nachnutzung von Forschungsdaten (2):

  Datenschutz und Bildungsforschung. Beitrag von Rechtsanwalt Jürgen Goebel | Juli 2019

FDZ stellen sich vor (7):

  Interview mit Dr. Susanne Kuger (DJI) | Juni 2019

 

 

 weitere Beiträge und Interviews im bildungsserver.blog  

 

 

Veranstaltungen

20.-21.10.2019 | Helsinki

  CODATA-Helsinki Workshop on FAIR RDM in Institutions

24.10.2019 | Hannover

  Isolierte Strukturen? Elektronisches Publizieren und Forschungsdaten aus dem Blickwinkel von wissenschaftlicher Forschung und rechtlicher Bewertung

24.-25.10.2019 | Köln
  SOEPcampus@GESIS: Der zweitägige Workshop bietet eine fundierte und praxisorientierte Einführung in das Arbeiten mit dem umfangreichen Datenangebot des SOEP.

07.-08.11.2019 | Bamberg, LIfBi
  4th International NEPS Conference

27.01.2019 | Mannheim

  Meet the data: Beziehungs- und Familienpanel (pairfam). Die Anmeldung ist bereits offen!

02.-03.03.2020 | Berlin

  8. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten: "Gesellschaft braucht Wissenschaft. Wissenschaft braucht Daten".

11.-12.03.2020 | Berlin

  Open science conference 2020: 7th international conference of the Leibniz Research Alliance Science.

31.03.-03.04.2020 | Berlin

  FDZ-Frühjahrsakademie 2020: Methoden der empirischen Bildungsforschung.

 vergangene Veranstaltungen 

   

 

Daten im Fokus

IQB-Ländervergleich 2011 - Campus Files

Fokus der Studie: Untersucht wird, inwieweit Kinder am Ende der vierten Jahrgangsstufe die Bildungsstandards in den Fächern Deutsch und Mathematik erreichen. Hintergrundmerkmale, wie lern- und leistungsrelevante Merkmale und Angaben zum Unterricht über Fragebögen für Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte und Schulleitungen wurden ebenfalls erhoben.

Wer wurde befragt? Eine auf Bundes- und Länderebene repräsentative Stichprobe von insgesamt 27 081 Kindern aus 1 349 Schulen.

Wann wurde erhoben? Im Zeitraum von Mai bis Juli 2011.

Was sind Campus Files? Campus Files sind anonymisierte Datensätze, die für den Einsatz in der universitären Lehre konzipiert sind. Sie eignen sich besonders für die Lehre im Bereich der Statistik und der empirischen Forschungsmethoden, z. B. zur Vermittlung von Auswertungsmethoden,. Auch lassen sich anhand von Campus files zentrale Schritte des Datenmanagements und der Datenaufbereitung illustrieren. Darüber hinaus können die Datensätze für Seminararbeiten o. Ä. eingesetzt und zur Vorbereitung von Auswertungssyntaxen für korrespondierende Scientific Use Files genutzt werden. Die Campus Files werden im R-, SPSS-, und Stata-Format bereitgestellt.

  zu den Daten beim FDZ des IQB

Partner im Verbund Forschungsdaten Bildung

APAEK, Goethe-Universität Frankfurt
Bundesinstitut für Berufsbildung
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
GESIS - Leibniz Institut für Sozialwissenschaften
Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Qualiservice
Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation
Archiv 'Deutsches Gedächtnis' an der Fernuniversität in Hagen
Forschungsdatenbank Lernertexte (FD-Lex), Universität Köln

 

 

Publikationen

August 2019

Wir haben die   Handreichung zum Datenschutz für Bildungsforscher/innen aktualisiert!

Der  Ergebnisbericht zum dritten Netzwerktreffen des VerbundFDB vom 11. April ist nun auf unserer Webseite Vernetzung einsehbar

Juni 2019

Neue Publikation fdbinfo Nr.9  Leitfaden zur Kontextualisierung von qualitativen Befragungsdaten

Neue Publikation fdbinfo Nr.8 zum  Metadatenset des VerbundFDB

 direkt zu den Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 

Blogeinträge

Nachnutzung von Forschungsdaten (3):

  „Die Objektive Hermeneutik ist prädestiniert für die sekundäranalytische qualitative Forschung." Beitrag von Dr. Thomas Wenzl | Oktober 2019

Nachnutzung von Forschungsdaten (2):

  Datenschutz und Bildungsforschung. Beitrag von Rechtsanwalt Jürgen Goebel | Juli 2019

FDZ stellen sich vor (7):

  Interview mit Dr. Susanne Kuger (DJI) | Juni 2019

 

 

 weitere Beiträge und Interviews im bildungsserver.blog