DE | EN
Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Home

  Daten finden

Suchen und finden Sie Studien, Datenbestände und Instrumente der empirischen Bildungsforschung.

  Daten teilen

Sichern und teilen Sie Ihre Forschungsdaten und Instrumente über ein professionelles Datenzentrum.

  Daten managen

Wir bieten Beratung, Informationen, Materialien, Vorträge und Workshops zum Datenmanagement an.

 

 Bildungsforschung in Corona-Zeiten

 Erhebungen an Schulen

Haben Sie aktuell eine Befragung an einer Schule geplant? Welche Regelungen in welchem Bundesland gelten, haben wir für Sie zusammengestellt. Auch Kontaktdaten zu den zuständigen Stellen finden Sie dort. Schauen Sie gleich nach!

 Empirische Studien

Verschiedene empirische Studien zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie und ihrer Bekämpfung auf die Gesellschaft hat der  RatSWD zusammengestellt. 23 Studien stammen aus dem Bereich Bildung – u. a. von  DIPF.  GESIS, der  FernUniversität in Hagen, dem  SOEP am DIW Berlin, dem IAB (Studie zu  "Entscheidende Maßnahmen zur Eindämmung von Corona" und  "Schulschließungen wegen Corona"), dem  Deutschen Jugendinstitut und dem  LifBi (NEPS).

 

 Publikationen

April 2021

Unsere neue Publikation "Nutzung von Social-Media-Daten in der Bildungsforschung“ (Reihe „forschungsdaten bildung informiert“) ist erschienen!

Februar 2021

 RatSWD veröffentlicht  "White Paper on implementing the FAIR principles for data in the Social, Behavioural, Economical Sciences"!

Juni 2020

Working Paper des  RatSWD zum Thema  "Formulierungshilfen für Forschungsdatenzentren zum Thema Nutzungsbedingungen" erschienen!

 

 

 

 

 

  Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 Aktuelles

Juni 2021

 Save the Date: Barcamp Open Data zum Forschen mit verfügbaren Daten

Am 21.09.2021 findet das Online-Barcamp Open Data statt. Gestalten Sie es mit und tauschen Sie sich über Chancen, Herausforderungen und Anforderungen bei der Forschung mit verfügbaren Daten in den Sozial-, Bildungs- und Wirtschaftswissenschaften aus. Veranstaltet wird das Barcamp vom DIPF und dem ZPID in Kooperation mit dem  Barcamp Open Science. Es wird gefördert durch den  Leibniz Forschungsverbund Open Science.

 forschungsdaten.info sammelt Veranstaltungen im neuen FDM-Kalendar

Wenn Ihnen unsere Veranstaltunghinweise noch nicht genügen, können Sie im neuen FDM-Kalendar der Informationsplattform  forschungsdaten.info nun auch Veranstaltungen zum Thema Forschungsdatenmanagement finden.

 "Wir brauchen dauerhaft verlässliche Strukturen für Bildungsforschungsdaten": Interview im DIPF-Blog

Interview mit Prof. Dr. Marc Rittberger und Dr. Doris Bambey über die Möglichkeiten der Nachnutzung, aber auch über die Open-Data-Kultur im Bildungsbereich, die Pläne zum Ausbau und zur Verstetigung des Verbunds Forschungsdaten Bildung (VerbundFDB) und zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die empirische Bildungsforschung.

Mai 2021

 Online-Seminar des VerbundFDB: Organisation und Speicherung von Forschungsdaten

Im 8. Teil der  Reihe "Forschungsdatenmanagement in der Bildungsforschung" wird am 17.06.2021 von 14 bis 15 Uhr die Organisation, Strukturierung und Sicherung von Forschungsdaten thematisiert. Forschende der empirischen Bildungsforschung, die mit eigenen Forschungsdaten arbeiten, können im Seminar u. a. mehr über Speichermöglichkeiten, Back-Up-Strategien und Versionierung erfahren. Darüber hinaus werden Best Practices und datenschutzrechtliche Aspekte vermittelt.

 Daten des IQB-Bildungstrends im Einsatz

In der neuen Veröffentlichung "'Paul ist nicht so gut in Deutsch'. Geschlechtsdifferenzielle Benotung im Fach Deutsch" werden  Daten des IQB-Bildungstrends 2015 im Rahmen einer Sekundäranalyse nachgenutzt, um Notenunterschiede im Fach Deutsch zwischen Jungen und Mädchen zu untersuchen.

 Archiv

 

 Blogbeiträge

"Wir brauchen dauerhaft verlässliche Strukturen für Bildungsforschungsdaten", Interview mit Prof. Dr. Marc Rittberger und Dr. Doris Bambey im DIPF-Blog | Mai 2021

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (12):

 "FD-LEX – Grundstein für eine zentrale Forschungsdatenbank zum Thema Sprachförderung und Sprachkompetenz legen", Interview mit Sandra Tietjens | März 2021

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (11):

 “Bei Anfragen wird zunehmend von einem einfachen und schnellen Datenzugriff ausgegangen“; Interview mit Hella Huntemann und Harald Kaluza | Februar 2021

  zum bildungsserver.blog für weitere Beiträge und Interviews

 

 Veranstaltungen

21.-23.06.2021 | Online

 FAIR Festival 2021: Advancing Data and Science

21.-25.06.2021 | Online

 Thüringer FDM-Tage 2021: Datendokumentation - a love note to the future!

25.-26.06.2021 | Online

 Open Science Barcamp 2021

30.06.2021 | Online, 14:00 - 14:30 Uhr

 Online Coffee Lectures 2021: Publikation von Forschungsdaten: Ein Gewinn für alle!

01.-02.07.2021 | Online

 Follow-up zu “Train-the-Trainer Workshop zum Thema Forschungsdatenmanagement”. Die vorherige Teilnahme an einem Train-the-Trainer-Workshop ist Teilnahmevoraussetzung. Die Anmeldung ist noch bis zum 6. Juni möglich!

08.07.2021 | Online

 Dritte NFDI-Konferenz 2021. Die Registrierung ist noch bis zum 25.06. möglich!

21.09.2021 | Online, 9:30 - 16:15 Uhr

 Barcamp Open Data: Forschen mit verfügbaren Daten. Anmeldung ab Juli möglich!

22.09.2021 | Online, 10 - 16 Uhr

 2. Sächsische FDM-Tagung

23.09.2021 | Online, 14:00 - 14:30

 SaxFDM - Digital Kitchen: Was Forschende wollen – Bericht aus der Beratungspraxis zum Forschungsdatenmanagement

 

Archiv

  

 Daten im Fokus

„Kulturelle Bildung und Inklusion“: Beobachtungsprotokolle und Sequenzierungsdokumente

In einem Teilprojekt von „Kulturelle Bildung und Inklusion“ fanden zwischen September 2017 und Juli 2018 videogestützte Ethnografien in drei Grundschulklassen in Nordrhein-Westfalen statt. Dabei sind mehrere Beobachtungsprotokolle und Sequenzierungsdokumente der nichtsprachlichen Interaktion von Schüler*innen entstanden. Der Fokus lag dabei insbesondere auf Schüler*innen mit körperlichen und kognitiven Beeinträchtigungen. Beobachtungsprotokolle und Sequenzierungsdokumente liegen zur Sekundäranalyse vor.

 https://doi.org/10.7477/437:2:0

Das Projekt „Kulturelle Bildung und Inklusion“ (KuBin) untersucht Möglichkeiten und Bedingungen kultureller Teilhabe an inklusiven Schulen.

 Archiv

Partner im Verbund Forschungsdaten Bildung

ApaeK, Goethe-Universität Frankfurt
Bundesinstitut für Berufsbildung
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
GESIS - Leibniz Institut für Sozialwissenschaften
Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Qualiservice
Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Archiv 'Deutsches Gedächtnis' an der Fernuniversität in Hagen
Forschungsdatenbank Lernertexte (FD-Lex), Universität Köln

 

 NEPS-Befragung zu Corona

 “Größte Langzeit-Bildungsstudie startet Befragungen zu Corona-Auswirkungen auf Bildungsbiografien.” Befragung im Rahmen der  NEPS-Studie des  LIfBi | Juni 2020

 

 Publikationen

April 2021

Unsere neue Publikation "Nutzung von Social-Media-Daten in der Bildungsforschung“ (Reihe „forschungsdaten bildung informiert“) ist erschienen!

Februar 2021

 RatSWD veröffentlicht  "White Paper on implementing the FAIR principles for data in the Social, Behavioural, Economical Sciences"!

Juni 2020

Working Paper des  RatSWD zum Thema  "Formulierungshilfen für Forschungsdatenzentren zum Thema Nutzungsbedingungen" erschienen!

 

 

 

 

 

  Publikationsreihen des VerbundFDB

 

 Blogbeiträge

"Wir brauchen dauerhaft verlässliche Strukturen für Bildungsforschungsdaten", Interview mit Prof. Dr. Marc Rittberger und Dr. Doris Bambey im DIPF-Blog | Mai 2021

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (12):

 "FD-LEX – Grundstein für eine zentrale Forschungsdatenbank zum Thema Sprachförderung und Sprachkompetenz legen", Interview mit Sandra Tietjens | März 2021

Forschungsdatenzentren stellen sich vor (11):

 “Bei Anfragen wird zunehmend von einem einfachen und schnellen Datenzugriff ausgegangen“; Interview mit Hella Huntemann und Harald Kaluza | Februar 2021

  zum bildungsserver.blog für weitere Beiträge und Interviews