Erfolgreiche und nicht-erfolgreiche Bildungsverläufe junger Männer aus italienischen Migrantenfamilien

Transmission und Transformation in adoleszenten Generationenbeziehungen

Studienlaufzeit
  • 2011 - 2015
Leitung King, Vera / Koller, Hans-Christoph
Mitarbeit Lierl, Agneta / Tressat, Michael / Böker, Kathrin
Beteiligte Institution
Ziel des Vorhabens war es, biografische Verläufe erfolgreicher und nicht erfolgreicher Bildungskarrieren männlicher Adoleszenter aus italienischen Migrantenfamilien zu kontrastieren, um Aufschlüsse über die Faktoren zu gewinnen, die die Unterschiede in den Bildungsverläufen bedingen. Den theoretischen Hintergrund des Vorhabens bildete die Annahme, dass Bildungskarrieren entscheidend von der Art und Weise beeinflusst werden, wie Jugendliche mit der doppelten Herausforderung von Adoleszenz und Migration umgehen. Im Zuge dessen war zu prüfen, wie in den Transformationsprozessen der Adoleszenz der bildungserfolgreichen und weniger erfolgreichen jungen Männer die Erfahrungen in Generationenbeziehungen verarbeitet werden. Die familialen Generationenbeziehungen wurden sowohl aus der Perspektive der Adoleszenten als auch aus der Perspektive der Eltern untersucht. Zugleich sollten die jeweiligen Sichtweisen auf außerfamiliale Bereiche erhoben werden. Durchgeführt wurden Interviews mit jeweils zehn bildungserfolgreichen und weniger erfolgreichen Söhnen sowie deren Eltern (60 Interviews). Nach der Auswertung der Einzelinterviews wurden Familienporträts erstellt, um durch Fallvergleiche zu einer Typologie intergenerationaler Transmissionsweisen und Transformationsweisen unter Berücksichtigung adoleszenter Ablösungsprozesse und Bildungskarrieren zu gelangen. (DIPF/Projektträger)
Kontakt der Studie
  • vera.king@uni-hamburg.de
Förderprogramm / Forschungsprogramm
Fördereinrichtung Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Förderkennzeichen 01JC1106
Anmerkungen (Projekt)
  • Das Projekt wurde vom ursprünglich 31.10.2014 kostenneutral bis zum 28.02.2015 verlängert.
Anmerkungen (Studie)
  • Das Projekt wurde vom ursprünglich 31.10.2014 kostenneutral bis zum 28.02.2015 verlängert.

Publikationen

  • King, V. & Koller, H. & Böker, K. & Tressat, M. (2015). Erfolgreiche und nicht-erfolgreiche Bildungsverläufe junger Männer aus italienischen Migrantenfamilien. BMBF Förderlinie "Chancengerechtigkeit und Teilhabe". Schlussbericht.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • King, V. (2015). Migration, Interkulturalität und Adoleszenz. Generationale Dynamiken am Beispiel des Romans Tauben fliegen auf von Melinda Nadj Abonji. In Gutjahr, O. (Ed.), Interkulturalität. Konstruktionen des Anderen. Freiburger literaturpsychologische Gespräche. Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse (pp. 141-162). Königshausen und Neumann.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • King, V. (2014). Ambivalenzen in adoleszenten Generationenbeziehungen. Herausforderungen und Überforderungspotentiale, erläutert am Beispiel von Aufstiegs- und Familiendynamiken im Kontext von Migration. Familiendynamik, 39(2), 106-115.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
Feedback