Hessischer Referenzrahmen Schulqualität

Leitung Diel, Eva
Mitarbeit Benisch, Ellen / Brömer, Bärbel / Höfer, Dieter / Höhn, Manfred / Hussmann, Eva-Maria / Knab, Joachim / Schreder, Gabriele / Steffens, Ulrich
Beteiligte Institution
Der Hessische Referenzrahmen Schulqualität (HRS) ist keine Studie im eigentlichen Sinne. Er wurde der vom Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) vor dem Hintergrund empirischer Befunde und auf der Basis der wissenschaftlichen Diskussion zur Schulqualität erarbeitet und bildet die Grundlage für eine gezielte und nachhaltige Schulentwicklung in Hessen. Der Referenzrahmen dient als internes Evaluationsinstrument und schafft auf dieser Basis die für Schulen notwendige Klarheit darüber, welche Erwartungen und Anforderungen an die Qualität von Schule gestellt werden. Er benennt die schulischen Qualitätsbereiche und erläutert die entsprechenden Qualitätskriterien. Dadurch bietet der Referenzrahmen Schulen die Möglichkeit, die Qualität ihrer Bildungs- und Erziehungsarbeit eigenständig zu überprüfen, zu bewerten und zu verbessern. Bei der Entwicklung des Referenzrahmens sind erprobte Modelle aus dem In- und Ausland berücksichtigt worden. Der Referenzrahmen basiert auf einem Rahmenmodell, in dem sowohl die äußeren Bedingungen und Faktoren für eine erfolgreiche Schule als auch die innerschulischen Prozesse und Organisationsformen sowie die Leistungen der Schule für den Lebenserfolg des einzelnen Schülers bzw. der einzelnen Schülerin und für seine/ihre gesellschaftliche Teilhabe in den Blick genommen werden.
Website
Fördereinrichtung Kultusministerium Hessen, Institut für Qualitätsentwicklung
Forschungsdesign
  • Querschnitt
Untersuchungsgebiet (geogr.)
  • Deutschland; Hessen
Erhebungseinheit Schüler; Lehrkräfte; Schulleitung
Grundgesamtheit / Population
  • Lehrkräfte; Schüler/innen; Schulleiter/innen
Anmerkungen (Studie)
  • Für die Fragebogenerhebung liegen keine Originalfragebögen vor.

Fragebogenerhebung (Skalenkollektion): Hessischer Referenzrahmen Schulqualität

Art des Instruments
  • Skalenkollektion
(Fragebogenskalen)
Urheber / Autor Diel, Eva / Benisch, Ellen / Brömer, Bärbel / Höfer, Dieter / Höhn, Manfred / Hussmann, Eva-Maria / Knab, Joachim / Schreder, Gabriele / Steffens, Ulrich
Erhebungsverfahren
  • Eigenständig auszufüllender Fragebogen Papier
Stichprobengröße Lehrkräfte; Schüler/innen; Schulleiter
Erhebungsinstrumente Zur Skalendokumentation im FDZ Bildung
Archivierende Einrichtung
Veröffentlichungsdatum 01.02.2013
Zugangsbedingungen Forschungsdaten dieser Erhebung sind nicht zugänglich. Die Erhebungsinstrumente sind frei einsehbar und frei nutzbar. Eine Verwendung der Instrumente, ganz oder in Teilen setzt die Achtung des Urheberrechts voraus. Urheber und Quelle sind entsprechend zu zitieren. Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Anbieters.

Publikationen

  • Brömer, B. & Höfer, D. & Perels, F. & Schreder, G. & Steffens, G. & Tschirner, M. (2013). Glossar zum "Hessischen Referenzrahmen und Schulqualität" (HRS). Begriffe und Konzepte. Qualitätsbereich VI. Lehren und Lernen. Landesschulamt und Lehrkräfteakademie.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Steffens, U. & Brömer, B. & Höfer, D. & Knab, J. & Benisch, E. (2012). Antworten auf häufig gestellte Fragen zum "Hessischen Referenzrahmen Schulqualität". 2., veränd. Aufl., Oktober 2012. IQ.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Schreder, G. & Brömer, B. & Haza-Radlitz, B. & Maier, A. & Schüllermann, A. & Steffens, G. & Tschirner, M. & Höfer, D. (2012). Lehren und Lernen. Erläuterungen und Praxisbeispiele zum Qualitätsbereich VI des Hessischen Referenzrahmens Schulqualität. 2. Aufl., Dezember 2012. Inst. für Qualitätsentwicklung.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Diel, E. & Höfer, D. & Steffens, U. (2011). Hessischer Referenzrahmen Schulqualität. Qualitätsbereiche, Qualitätsdimensionen und Qualitätskriterien. Überarb. Fassung, Dezember 2011. IQ.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Diel, E. & Schmitt, L. (2010). Fragebogen zur Situation im Kollegium, im Team. Hessischer Referenzrahmen Schulqualität (HRS). Qualitätsbereiche IV "Professionalität" und V "Schulkultur". Stand: Dezember 2010. IQ.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Diel, E. & Nieder, T. (2010). Fragebögen zum Klassenklima. Hessischer Referenzrahmen Schulqualität (HRS), Qualitätsbereiche V "Schulkultur" und VI "Lehren und Lernen". 2., (überarb.) Fassung: Oktober 2010. IQ.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Diel, E. & Steffens, U. (2010). Fragebögen zum Schulleitungshandeln. Hessischer Referenzrahmen Schulqualität (HRS), Qualitätsbereich III "Führung und Management". Stand: November 2010. IQ.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Diel, E. & Schmitt, L. (2010). Fragebögen zur Unterrichtsqualität. Hessischer Referenzrahmen Schulqualität (HRS), Qualitätsbereich VI "Lehren und Lernen". 2., (überarb.) Fassung: Oktober 2010. IQ.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Steffens, U. & Benisch, E. & Brömer, B. & Diel, E. & Höfer, D. & Knab, J. & Schreder, G. (2008). Hessischer Referenzrahmen Schulqualität. Qualitätsbereiche, Qualitätsdimension und Qualitätskriterien. Stand: Oktober 2008. Institut für Qualitätsentwicklung.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Hessen / Kultusministerium; Institut für Qualitätsentwicklung (Wiesbaden) (2008). Unterrichtsvideos als Mittel der Unterrichtsentwicklung. Fünf Filmbeispiele mit Arbeitsvorschlägen; Hessischer Refenrenzrahmen Schulqualität (HRS), Qualitätsbereich VI: Lehren und Lernen. 1. Aufl. Institut für Qualitätsentwicklung.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Hessischer Referenzrahmen Schulqualität: Dokumentation der Fragebogen [unveröffentlichte interne Skalendokumentation] , Wiesbaden: Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) Hessen 2012
Feedback