Logo Forschungsdaten Bildung
Logo DIPF
Informieren Datenmanagement Instrumente dokumentieren

Dokumentation von urheberrechtlich geschützten Forschungsinstrumenten

Es kann zwischen unlizenzierten Instrumenten, Instrumenten mit offenen Lizenzen und kommerziellen Instrumenten (letztere unterliegen einem Copyright) unterschieden werden.

Grundsätzlich können Instrumente, die nicht lizenziert sind oder unter offenen Lizenzen (z. B. CC-Lizenzen) stehen und bereits öffentlich publiziert wurden, in Dokumentationsmaterialien im Wortlaut wiedergegeben werden.

  1. Bei der Dokumentation von unlizenzierten Instrumenten ist darauf zu achten, dass die Herkunft des Instruments korrekt zitiert wird, sei es über eine bibliografische Quellenangabe oder über einen Persistent Identifier für den Nachweis von Onlinequellen (z. B. eine DOI). Dies gilt auch bei leichten Änderungen des Instruments, da hier noch nicht von der Produktion eines eigenen Werkes gesprochen werden kann.

  2. Bei Instrumenten, die einer offenen Lizenz unterliegen, ist zusätzlich darauf zu achten, ob die Autorinnen und Autoren Bedingungen an die Nutzung der Instrumente geknüpft haben, die einzuhalten sind (z. B. Nutzung ausschließlich zu nicht-kommerziellen Zwecken, Nennung der Autoren, keine Änderungen an den Originalitems, Informierung der Autoren bei Nutzung des Instruments). Solchen Regelungen unterliegen beispielsweise die Testverfahren, die im elektronischen Testarchiv des ZPID   unter einer CC-BY-NC-ND-Lizenz veröffentlicht sind.

  3. Erhebungsinstrumente, die bei einem Verlag käuflich erworben wurden und unter Copyright stehen, dürfen meist nicht im Wortlaut veröffentlicht werden. Es gibt jedoch durchaus Möglichkeiten, Daten zu veröffentlichen und interpretierbar zu machen, die mithilfe solcher geschützten Instrumente erhoben wurden. So bietet es sich beispielsweise an, die Variablenlabel im Fragebogen nicht mit dem Wortlaut der Items zu bezeichnen, sondern stattdessen den Namen des Instruments bzw. Konstrukts sowie eine Itemnummer zu verwenden (z. B. „SELLMO – Annäherungs-Leistungsziele: Item 1  “). In einer beizufügenden Skalendokumentation kann eine analoge Darstellung verwendet werden, wobei die Quelle der Skala, eine kurze Beschreibung und ggf. ein Beispielitem angegeben werden können.

 Bei Unsicherheit bezüglich der Dokumentation und Wiedergabe der in Ihrem Forschungsprojekt verwendeten Skalen und Testinstrumente ist zu empfehlen, an die Urheber bzw. Rechteinhaber der Erhebungsinstrumente heranzutreten, um das Einverständnis zur Veröffentlichung im Rahmen Ihrer Datendokumentation zu erbitten bzw. Regelungen abzustimmen.

Hinweise

Skalendokumentation in der Datenbank zur Qualität von Schule (DaQS)  

(DaQS) Skalenhandbücher von Studien aus dem Bestand des FDZ am IQB  



Impressum | Datenschutz | © 2014 Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung