SEIKA-NRW_LS - Sprachbildung und -entwicklung im Kita-Alltag in Nordrhein-Westfalen

Längsschnitterhebung (Modul 3)

Studienlaufzeit
  • 2015 - 2018
Leitung Willard, Jessica / Leyendecker, Birgit / Bihler, Lilly-Marlen / Kohl, Katharina / Agache, Alexandru
Mitarbeit Willard, Jessica / Bihler, Lilly-Marlen / Madsen, Stefanie / Kohl, Katharina / Heuser, Katharina / Seubert, Angelika / Agache, Alexandru
Beteiligte Institution
Das übergeordnete Ziel der Längsschnitterhebung im Verbundprojekt SEIKA-NRW war die Untersuchung der Sprachentwicklung von Kindern im Elementarbereich in Nordrhein-Westfalen. Von besonderem Interesse war die Identifikation von Faktoren, die sich positiv auf die Sprachentwicklung auswirken. Insbesondere wurden Daten erhoben, die Rückschlüsse darüber erlauben, ob sich die Bereitstellung von zwei zusätzlichen finanziellen Förderlinien durch das Familienministerium positiv auf die pädagogische Qualität der Betreuung in den Kitas und so auch auf die Entwicklung der Sprachkompetenzen der Kinder auswirkt. Die Verbundpartner im Projekt waren das Deutsche Jugendinstitut (DJI) in München, die Technische Universität (TU) Dortmund und die Ruhr-Universität Bochum (RUB). Im Rahmen der Längsschnitterhebung hat die Projektgruppe an der Ruhr-Universität Bochum in drei Erhebungszeiträumen (jeweils im Jahr 2016, 2017 und 2018) Daten erhoben, um die Sprachentwicklung von Kindern im Alter von 2,5 bis 4 Jahren, die eine Kita besucht haben, zu erfassen. Neben den Daten zu den Sprachkompetenzen der Kinder wurden Daten von den Müttern sowie von den pädagogischen Fachkräften erhoben. (Projekt/IQB)
Forschungsdesign
  • Quasi-Experimentelles Design
  • Längsschnitt
Untersuchungsgebiet (geogr.)
  • Deutschland; Nordrhein-Westfalen
Grundgesamtheit / Population
  • Kinder, die in NRW eine Kita besuchen und zum ersten Erhebungszeitpunkt 2 1/2 bis unter 4 Jahre alt waren

SEIKA-NRW Längsschnitt: Umfragedaten (SEIKA-NRW_LS)

Erhebungszeitraum
  • 2016 - 2017
  • 2017 - 2018
  • 2018 - 2019
Art der Daten
  • Umfrage- und Aggregatdaten
(Datensatz)
Erhebungsverfahren
  • Interview Telefonisches Interview
  • Beobachtung Feldbeobachtung Nicht-teilnehmend
  • Messungen und Tests Leistungs- und Kompetenztests Paper and Pencil Test
  • Messungen und Tests Leistungs- und Kompetenztests Computerbasierter Test
  • Eigenständig auszufüllender Fragebogen
Anmerkungen zu den Daten Daten der Einrichtungsleitungen, der Gruppenleitungen, der pädagogischen Fachkräfte und der Mütter
Verfügbarkeit Nein
Archivierende Einrichtung

SEIKA-NRW Längsschnitt: Kompetenzdaten (SEIKA-NRW_LS)

Erhebungszeitraum
  • 2016 - 2016
  • 2017 - 2017
  • 2018 - 2018
Art der Daten
  • Kompetenz- und Leistungsdaten
(Datensatz)
Erhebungsverfahren
  • Interview Telefonisches Interview
  • Beobachtung Feldbeobachtung Nicht-teilnehmend
  • Messungen und Tests Leistungs- und Kompetenztests Paper and Pencil Test
  • Messungen und Tests Leistungs- und Kompetenztests Computerbasierter Test
  • Eigenständig auszufüllender Fragebogen
Verfügbarkeit Zu den Daten
Archivierende Einrichtung
Veröffentlichungsdatum 26.03.2021

SEIKA-NRW Längsschnitt: Sonstiges Datenmatrial (SEIKA-NRW_LS)

Erhebungszeitraum
  • 2016 - 2016
  • 2017 - 2017
  • 2018 - 2018
Art der Daten
  • Beobachtungsdaten, Interaktionsqualität
(Datensatz)
Erhebungsverfahren
  • Interview Telefonisches Interview
  • Beobachtung Feldbeobachtung Nicht-teilnehmend
  • Messungen und Tests Leistungs- und Kompetenztests Paper and Pencil Test
  • Messungen und Tests Leistungs- und Kompetenztests Computerbasierter Test
  • Eigenständig auszufüllender Fragebogen
Verfügbarkeit Nein
Archivierende Einrichtung

Publikationen

  • Kohl, K. & Bihler, L. & Willard, J. & Agache, A. & Leyendecker, B. (2020). Linking quantity and quality of early childhood education and care to children's socio-emotional adjustment. A german cross-sectional study. Early education and development, 31(2), 177-199.
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Kohl, K. & Willard, J. & Agache, A. & Bihler, L. & Leyendecker, B. (2019). Classroom quality, classroom composition, and age at entry. Experiences in early childhood education and care and single and dual language learners' german vocabulary. AERA open, 5(1), 16 S..
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Bihler, L. & Agache, A. & Kohl, K. & Willard, J. & Leyendecker, B. (2018). Factor analysis of the classroom assessment scoring system replicates the three domain structure and reveals no support for the bifactor model in german preschools. Frontiers in psychology, 9(Art. 1232), 13 S..
    Literaturnachweis auf fachportal-paedagogik.de
  • Agache, A., Bihler, L.-M., Kohl, K., Willard, J., & Leyendecker, B. (2019). Introducing the network analysis approach to unpack the multi-causal system of early child-care quality. Unveröffentlichtes Manuskript, Fakultät für Psychologie, Ruhr-Universität Bochum.
  • Bihler, L.-M., Agache, A., Willard, J.A., Kohl, K. & Leyendecker, B. (2020). Propensity score matching as a procedure for sample selection. Illustrating the utility for selecting three groups. In K. Blatter, K. Groth & M. Hasselhorn (Eds.), Evidenzbasierte Überprüfung von Sprachförderkonzepten, Edition ZfE, Band 6. Springer VS, Wiesbaden (im Druck).
  • Willard, J.A., Agache, A., Bihler, L.-M., Kohl, K., & Leyendecker, B. (in Begutachtung) Language development of dual language learners and lower SES children in early childhood education: The role of quality, composition and early access. Child Development.
  • Bihler, L., Agache, A., Schneller, K., Willard, J.A. & Leyendecker, B. (2018). Expressive morphological skills of dual language learning and monolingual German children: Exploring links to duration of preschool attendance, classroom quality and classroom composition. Frontiers in Psychology, Developmental Psychology. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2018.00888
  • Willard, J.A., Kohl, K., Bihler, L.-M., Agache, A., & Leyendecker, B. Family Literacy Activities and their Interplay with Family and Preschool Language Environments: Links to Dual Language Learners? German Vocabulary. Early Education and Development. https://doi.org/10.1080/10409289.2020.1744404
Feedback